Klaus Schmidt: „Das 3:2 war dann der Neckbreaker.“

via Sky Sport Austria
  • Hannes Aigner: „Da müssen wir uns selbst an der Nase nehmen.“
  • Emanuel Pogatetz: „Unsere Formkurve zeigt wieder nach oben.“
  • Walter Kogler: „Die Defensivarbeit war nicht wirklich tauglich um Höheres in der Liga anzustreben.“

CASHPOINT SCR Altach verliert gegen LASK mit 2:4. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

2:4 (1:1)

Schiedsrichter: Markus Hameter

(Trainer ):

…über das Spiel: „Unsere erste Halbzeit war in Ordnung. Das Tor vor der Pause hat uns natürlich wehgetan. Wir sind trotzdem ganz gut aus der Pause gekommen und dann sind wir etwas entgegen dem Spielverlauf eigentlich 2:1 in Rückstand geraten. Wir sind sehr gut zurückgekommen. Das 3:2 war dann der Neckbreaker.“

():

…über das Spiel: „Wir haben es dem LASK dann sehr einfach gemacht mit dem Tore schießen. Hinten sind sie sehr kompromisslos und lassen nicht sehr viel zu. Dann hat man viel zu leichtfertig Tore zugelassen. Wenn das passiert ist es auch schwer zu gewinnen gegen den LASK. Das tut sehr weh heute, das muss man ganz klar sagen. Wir haben uns viel mehr vorgenommen. Natürlich gibt es noch genug Spiele zu spielen. Der LASK hat verdient gewonnen, da brauchen wir auch nicht drüber diskutieren. Da gratulieren wir auch. Da müssen wir uns selbst an der Nase nehmen.“

…zu der strittigen Szene mit Pogatetz: „Ich denke es war ein hartes Spiel mit harten Zweikämpfen, aber immer alles okay. Aber diese Situation ist für mich Elfmeter. Da geht die Hand klar in mein Gesicht. Ich kann köpfen, wenn die Hand nicht im Gesicht ist.“

(Geschäftsführer Sport ):

…vor dem Spiel über den siebten Tabellenplatz und die bisher durchwachsene Saison: „Den sehe ich eigentlich, so wie es im Studio gesagt wurde, sehr realistisch. Zwischen sechs, sieben, acht ist momentan vielleicht nicht unser Niveau, aber der Anspruch, weil ich denke, dass wir viele Spieler abgeben mussten. Wir können das nicht von heute auf morgen ersetzen. Wir haben junge Spieler geholt wie einen Gebauer und einen Honsak.“

…vor dem Spiel zu möglichen weiteren Transfers im Winter: „Wir haben uns jetzt einmal entschieden, dass wir erst einmal die Spieler verkaufen und, dass wir auch wirtschaftlich denken müssen. Dementsprechend agieren wir vielleicht doch auf dem Markt, so dass wir im Winter vielleicht noch eine offensive Position nachbesetzen wollen.“

(Trainer ):

…über das Spiel: „Unsere ersten drei Auswärtsspiele waren bei Red Bull Salzburg, Austria Wien und Rapid Wien. Da ist es nicht ganz so einfach zu gewinnen und das Gleiche gilt bei der Admira. Aber hier ist es auch sehr schwierig, es hat bisher nur Red Bull Salzburg gewonnen und das macht uns sehr glücklich. Umso mehr freut mich heute die Leistung und der Auftritt. Wir haben sieben Spieler vorgeben müssen, aber das hat man heute nicht gemerkt. Wir sind eine super Truppe und haben einen super Zusammenhalt.“

():

…über das Spiel: „Es macht mich einfach für die Mannschaft glücklich. Wir haben eine gute Leistung gebracht und haben uns mit drei Punkten belohnt. Und, dass ich zwei Tore mache ist für mich und die Mannschaft schön. Wir haben an uns geglaubt und immer Gas gegeben und dann haben wir die Tore gemacht und so gewonnen.“

():

…über das Spiel: „Ich bin stolz auf die Mannschaft, weil wir haben heute wirklich mit Selbstvertrauen gespielt. Wir haben uns auch mit dem 0:1 nicht aus dem Konzept bringen lassen und ich denke über neunzig Minuten gesehen haben wir dann wirklich verdient gewonnen. Unsere Formkurve zeigt wieder nach oben.“

…zu der strittigen Situation mit Aigner: „Ja ich denke es war ein harter Zweikampf, aber ich glaube nicht, dass das Elfmeter ist. Ich meine wir haben uns heute über weite Strecken des Spiels wirklich nichts geschenkt. Also wenn der Schiedsrichter da Elfmeter gepfiffen hätte, wäre ich schon enttäuscht gewesen muss ich sagen. Ich habe halt versucht mit voller Wucht in den Ball zu gehen. Es war wirklich sehr eng und ich bin froh, dass da kein Tor rausgekommen ist.“

(Sky Experte):

…über eine strittige Strafraumszene in der ersten Halbzeit: „Pogatetz kommt nicht mehr ganz hin und dann spielt er seine ganze Routine aus. Er streck noch den Arm nach vorne und behindert Aigner dadurch.“

…über die Defensive der Altacher: „Die ganze Defensivarbeit war heute nicht das, was man sich von Altach erwartet. Sie waren zu wenig konsequent. Die Defensivarbeit war nicht wirklich tauglich um Höheres in der Liga anzustreben.“

…über die Leistung der Altacher diese Saison: „Bis jetzt sind sie in der Saison Mittelmaß. Sie waren in der Europa League zu Anfang der Saison sehr gut, aber in der Meisterschaft waren sie letztes Jahr zum Beispiel besser.“

(Sky Experte):

…über die Leistung der Altacher: „Heute war es wirklich, der Hannes hat es eh angesprochen, viel zu fehleranfällig in der Defensive. Es waren so Phasen dabei, da hat man gedacht sie könnten das Spiel auch gewinnen, aber der LASK hat auch nie nachgelassen. Mit solchen Fehlern bist du einfach auf der Verliererstraße, wenn du defensiv so spielst.“

…über einen möglichen Elfmeter für Altach in der ersten Halbzeit: „Kann man schon geben, aus meiner Sicht. Also das ist Foul.“