GRAZ,AUSTRIA,12.OCT.14 - BASKETBALL - ABL, Admiral Basketball Bundesliga, UBSC Graz vs Dukes Klosterneuburg. Image shows Elvis Kadic (Graz) and Dejan Jeftic (Klosterneuburg). Photo: GEPA pictures/ David Rodriguez Anchuelo

Dejan Jeftić und BK Dukes gehen getrennte Wege

via Sky Sport Austria

Am Sonntag beschlossen Dejan Jeftić und die  getrennte Wege zu gehen. Der Vertag mit dem bosnischen Forward wird aus privaten Gründen einvernehmlich aufgelöst. 

In der Presseaussendung der Klosterneuburger heißt es:

Der 25-jährige Dejan Jeftić wechselte im August 2014 aus der 2. Türkischen Liga (Universität Hacettepe) nach Österreich. Zuvor war er in Bosnien, Slowenien, Schweden und Serbien im Einsatz. Für den BK Klosterneuburg kam der Bosnier 14 Mal zum Einsatz und war mit 13.3 Punkten/Schnitt der Top-Scorer des Rekordmeisters. Seinen letzten Einsatz im Dukes-Dress hatte Jeftić am 8. Dezember gegen Gmunden. Danach fehlte er den Dukes aufgrund einer Verletzung der Achillessehne. In einem persönlichen Gespräch mit dem Vorstand des BK Klosterneuburg hat Dejan Jeftić am Sonntag bekannt gegeben, dass er das Team aus privaten Gründen verlassen möchte. Diesem Wunsch ihres Top-Scorers ist der Verein schlussendlich nachgekommen. General Manager Roman Leydolf: „Wir danken Dejan für seinen Einsatz und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft!“