Der 10. Spieltag der deutschen Bundesliga – Alle Spiele, alle Tore

via Sky Bundesliga HD

Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04

Borussia Mönchengladbach hat seine furiose Aufholjagd fortgesetzt. Die Mannschaft von Interimstrainer André Schubert bezwang Schalke 04 zum Abschluss des zehnten Spieltages in der Fußball-Bundesliga dank eines Traum-Freistoßes von Raffael mit 3:1 (1:1) und verbesserte sich nach dem fünften Sieg in Serie mit 15 Punkten auf Rang sieben. Nach fünf Spieltagen lag der Champions-League-Teilnehmer noch auf dem letzten Platz. Zum Spielbericht + VIDEO

Borussia Dortmund – FC Augsburg

Borussia Dortmund hat mit alter Offensiv-Stärke und dem Dreifach-Torschützen Pierre-Emerick Aubameyang den zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Bundesliga gefestigt. Die Westfalen feierten nach einer begeisternden ersten Halbzeit gegen den völlig überforderten FC Augsburg einen souveränen 5:1 (3:0)-Sieg und stürzten das Tabellenschlusslicht nach dem fünften Spiel in Folge ohne Dreier noch tiefer in die Krise. Bundesliga-Toptorjäger Pierre-Emerick Aubameyang gelangen drei Treffer. Zum Spielbericht +VIDEO

FC Bayern München – 1. FC Köln

10. Liga-Sieg in Serie, 1000. Erfolg insgesamt: Bayern München war auf seiner Rekordjagd auch vom 1. FC Köln nicht zu stoppen. Das Team von Trainer Pep Guardiola gewann gegen die Rheinländer verdient und souverän mit 4:0 (2:0) und zieht an der Spitze der Liga weiter einsam seine Kreise. Zum Spielbericht + VIDEO

Bayer Leverkusen – VfB Stuttgart

Mit einer erneuten Energieleistung hat Bayer Leverkusen eine fast schon sichere Heimniederlage in einen Sieg umgewandelt. Nach einem 0:2- und 1:3-Rückstand holte der Werksklub vier Tage nach dem 4:4-Torfestival in der Champions League gegen AS Rom nach einer turbulenten zweiten Halbzeit am Ende noch ein 4:3 (0:0) gegen den VfB Stuttgart. Martin Harnik traf für Stuttgart zum zwischenzeitlichen 1:0 (50.).  Zum Spielbericht + VIDEO

FC Ingolstadt – Hertha BSC Berlin

Mit einer abgeklärten Vorstellung hat Hertha BSC seine Position in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga gefestigt. Die Mannschaft von Trainer Pal Dardai kam am 10. Spieltag bei Aufsteiger FC Ingolstadt zu einem am Ende etwas schmeichelhaften 1:0 (1:0) und rangiert weiterhin auf einem bemerkenswerten fünften Platz. Zum Spielbericht + VIDEO

SV Darmstadt 98 – VfL Wolfsburg

Vizemeister VfL Wolfsburg hat seinen Auswärtsfluch ausgerechnet beim aufmüpfigen Emporkömmling Darmstadt 98 besiegt. Die Niedersachsen, in der Fremde diese Saison bislang noch ohne Dreier, bezwangen den Aufsteiger mit 1:0 (0:0) und verkürzten den Abstand zu Platz drei auf einen Zähler. Zum Spielbericht + VIDEO

FSV Mainz 05 – SV Werder Bremen

Angeführt vom Ex-Mainzer Anthony Ujah hat Werder Bremen seine Talfahrt gestoppt und einen neuen Klub-Negativrekord von sechs Niederlagen in Folge verhindert. Nach fünf Pleiten in Folge gewannen die Hanseaten dank des Ujah-Doppelpacks (39. und 45.) und des Treffers von Fin Bartels (45.+3) 3:1 (3:0) beim FSV Mainz 05. Für die Gastgeber traf Yoshinori Muto (90.). Zum Spielbericht + VIDEO

Hannover 96 – Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt hat seine Sieglos-Serie in der Fußball-Bundesliga dank eines Doppelpacks von Youngster Marc Stendera beendet. Die Mannschaft von Trainer Armin Veh gewann bei Hannover 96 mit 2:1 (0:0) und feierte den ersten Dreier nach einer Durststrecke von zuletzt fünf Spielen. Zum Spielbericht + VIDEO

TSG 1899 Hoffenheim – Hamburger SV

Die „TSG Nervenbündel“ hat ihren angezählten Trainer trotz Treueschwur hängen lassen – Markus Gisdol steht nach einer neuerlichen völlig missratenen Vorstellung seiner Schützlinge vor dem Aus bei 1899 Hoffenheim: Die Kraichgauer verloren  zum Auftakt des 10. Spieltags der Fußball-Bundesliga 0:1 (0:0) gegen den Hamburger SV und und stehen mit lediglich sechs Punkten so schlecht wie noch nie zu diesem Zeitpunkt einer Saison da. Den Siegtreffer für den HSV erzielte Pierre-Michel Lasogga in der 88. Minute. Zum Spielbericht + VIDEO