VIENNA,AUSTRIA,29.NOV.20 - SOCCER - tipico Bundesliga, SK Rapid Wien vs FK Austria Wien. Image shows Benedikt Pichler, Patrick Pentz (A.Wien), Christoph Knasmuellner, Srdjan Grahovac (Rapid), Johannes Handl (A.Wien) and Ercan Kara (Rapid). Photo: GEPA pictures/ Christian Ort

Derby-Rückblick: Als Pentz´ Paradenshow Rapid zur Verzweiflung brachte

via Sky Sport Austria

Am Sonntag steht in der 20. Runde der Tipico Bundesliga das 332. Wiener Derby zwischen Austria Wien und Rapid Wien auf dem Programm (ab 16:30 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport Austria 1 – streame das Spiel live mit dem Sky X Traumpass).

An das 1:1 aus dem Hinspiel dürften alle, die es mit Rapid halten, keine guten Erinnerungen haben. Trotz klarer Überlegenheit und unglaublichen 35 (!) Torschüssen konnten die Grün-Weißen Goalie Patrick Pentz nur ein einziges Mal überwinden.

so-22-11-tipico-buli

Der Austria-Tormann wehrte acht der insgesamt neun Rapid-Schüsse aufs Tor mit zum Teil spektakulären Saves ab und rettete der Austria somit einen schmeichelhaften Punkt in Hütteldorf.

Nach der Partie sprach der “Man of the Match” im Interview über seine starke Leistung und analysierte einige seiner Paraden.

Video: Paradenshow von Pentz! “Ist ganz in Ordnung gewesen von mir”

Pentz bester Torhüter im Sky Sport Player Index

Nicht nur im Derby-Hinspiel konnte Pentz brillieren, auch insgesamt spielt der Austria-Tormann eine überragende Saison, wie sein Ranking im Sky Sport Player Index zeigt. Dort steht Pentz unangefochten an der Spitze aller Torhüter der Tipico Bundesliga.

Patrick Pentz
6312
136

Patrick Pentz

PositionTorhüter
VereinFK Austria Wien

Mit 25 Gegentreffern stellt die Austria – auch dank eines hervorragenden Torhüters – aktuell die fünftbeste Defensivreihe der Liga. Knapp davor hält in dieser Statistik Rivale Rapid mit 24 Gegentoren. Mit einem Pentz in Hinspiel-Form und einer guten Offensivleistung könnten die Veilchen am Sonntag zumindest in dieser Rangliste an Rapid vorbeiziehen.

Highlights vom Hinspiel: Rapid Wien – Austria Wien 1:1

Vor 332. Wiener Derby: Rapid-Coach Kühbauer sieht mehr Druck bei der Austria

Bild: GEPA