Derby-Time im Attergau: “Spiel des Lebens” als Publikumsmagnet

via Sky Sport Austria

Wien, 1. September 2016 – Ein ganzer Ort im Fußball-Fieber. Seit Wochen dreht sich in St. Georgen im Attergau alles nur noch um ein Thema: das Sky „Spiel des Lebens“. Am Samstag ist es nun endlich soweit, geht für die Spieler des USC Attergau ein kleiner Traum in Erfüllung. Denn das Meisterschaftsspiel der 1. Klasse Süd gegen Union Gampern wird von Sky auf Bundesliga-Niveau, also mit 9 Kameras, 60 Mitarbeitern, Übertragungswagen, Moderatoren, Kommentatoren, den Experten Hans Krankl und Heribert Weber, live übertragen und in Österreich und Deutschland ausgestrahlt. Damit dürfen sich die Amateur-Kicker einmal wie Profis fühlen und die große Fußball-Luft schnuppern.

Die Generalprobe am vergangenen Wochenende haben die Gastgeber verpatzt: 1:2 gegen Union Gschwandt. „Wir haben über 90 Minuten den besseren Fußball geboten, hatten mehr Chancen, aber die beiden Tore in der Nachspielzeit haben gezeigt, dass wir blutige Amateure sind“, fühlte sich USC-Trainer Stefan Riedl an das Champions-League-Finale 1999 zwischen Manchester United und dem FC Bayern München erinnert. Die Stimmung in der Mannschaft ist dennoch ausgezeichnet, die Vorfreude riesengroß. „Die Burschen geben richtig Gas im Training, jeder möchte am Samstag ins Stadion einmarschieren.“

Mit der Vorfreude steigt aber auch die Nervosität. „Die Mannschaft war zwar in die Vorbereitungen nicht eingebunden, aber ganz kann man es nicht ausblenden“, weiß Kapitän Daniel Lametschwandtner, der ein offenes Derby mit dem Aufsteiger erwartet. „Es waren immer ganz enge Partien.“ Wie ausgeglichen es zwischen den beiden Teams zugeht, zeigt ein Blick in die Statistik: in den letzten sechs Duellen gab es je zwei Siege für USC Attergau und Union Gampern sowie zwei Unentschieden. Nicht vergessen hat man in St. Georgen die 1:2-Niederlage am letzten Spieltag der vorletzten Saison gegen die bereits als Absteiger feststehenden Gamperer, kostete diese doch den Meistertitel. „Da haben wir noch eine Rechnung offen.“

Die Gäste reisen als Tabellenzweiter mit breiter Brust und viel Unterstützung an. „Wir wissen, dass sehr viele Fans den Weg nach St. Georgen finden und uns hoffentlich zum Sieg peitschen werden“, rechnet Sektionsleiter Johann Stockinger mit bis zu 500 Gästefans. Der Wetterbericht verspricht perfektes Fußball-Wetter – fällt also der „Spiel des Lebens“-Zuschauerrekord? Beim USC ist man für den großen Ansturm jedenfalls gerüstet – und auch für die After-Match-Party am Platz. Nur eine Herausforderung gibt es noch: „Unsere Anzeigetafel ist nur einstellig, bei 9:9 haben wir ein Problem“, lacht Organisationschef Helmut Hüttmaier. Bevor das runde Leder ab 14:30 Uhr rollt, gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit Tombola (Hauptpreis: 1 Reise nach Barcelona für 2 Personen powered by fanreisen24), Autogrammstunde mit Hans Krankl und Heribert Weber und Bieranstich.

Das „Spiel des Lebens“ wird am 3. September 2016 für alle Sky-Kunden in Österreich und Deutschland sowie in Tausenden Sportbars unverschlüsselt auf Sky Sport Austria HD und mobil via Sky Go zu sehen sein. Erstmals wird das Match auch als Live-Stream aufskysportaustria.at übertragen, weiters sind Einstiege auf Facebook Live geplant. Die Vorberichterstattung zum „Spiel des Lebens“ startet um 14:00 Uhr. Moderator Thomas Trukesitz begrüßt die Zuseherinnen und Zuseher gemeinsam mit den Sky Experten Hans Krankl und Heribert Weber. Es kommentiert Martin Konrad. Als Field Reporter ist Gerhard Krabath im Einsatz.

starter-sport-beitrag