Die Show steht beim All Star Day in Traiskirchen im Vordergrund

via Sky Sport Austria
Traiskirchen (APA) – In Traiskirchen wird am Sonntag eine Basketball-Show geboten. Im Lions Dome geht die 21. Auflage des All Star Day der heimischen Bundesliga (ABL) über die Bühne. Als Höhepunkt trifft ab 18.00 Uhr (live auf Sky Sport HD 2) eine Auswahl der besten österreichischen Spieler der Liga (“Austrians”) im All Star Game auf die besten Legionäre (“Internationals”).

Angeführt werden die “Austrians” von Nationalteam-Spielmacher Thomas Klepeisz von Meister Güssing Knights und Davor Lamesic vom WBC Wels. Letzterer wurde bereits zum 12. Mal ins All Star Game berufen. Mit Benedikt Güttl steht auch ein Hausherr von den Traiskirchen Lions in der Startformation der Österreicher. Bei den Legionären nominierten die Fans per Online-Voting seine Teamkollegen Fabricio Vay und Donatas Tarolis.

 

austria

 

inter

 

Die etwas mehr als 1.000 Zuschauer im wohl ausverkauften Lions Dome dürfen sich auf ein Offensivspektakel einstellen. Im vergangenen Jahr setzten sich die “Austrians” im Multiversum in Schwechat mit 138:133 durch. Auch dieses Jahr hätte der All Star Day ursprünglich in Schwechat stattfinden sollen. Wegen der unsicheren Zukunft der Halle entschied sich die Liga aber dagegen.

Traiskirchen hatte den All Star Day bereits 1997 und 1998 in Baden sowie 2003 und 2005 in der eigenen Halle ausgerichtet. Der Basketball-Nachmittag in Niederösterreich beginnt bereits um 15.00 Uhr. Neben dem traditionellen Rahmenprogramm mit Slam-Dunk- und Dreipunkte-Bewerb stehen einander als Vorspiel (ab 15.45 Uhr) erstmals die besten Akteure der Universitätsliga ACSL gegenüber.

 

starter-sport-beitrag

 

Zu sehen ist das Spektakel live, exklusiv und unverschlüsselt auf Sky Sport (HD) 2. 

Vom All Star Day 2016 meldet sich ab 18.00 Uhr Moderator Roland Streinz. Das bewährte Kommenatoren-Duo beim Höhepunkt des Abends, dem Spiel „Austrians“ vs. „Internationals“, bilden Gerfried Pröll und Sky-Experte Markus Pargfrieder (ab 18.30 Uhr). Stimmen und Stimmung im Lions Dome fängt Field-Reporter Johannes Brandl ein.

 

allstar