Die Sky Basketball Kolumne #9: Die fünfte Jahreszeit

von Gerfried Pröll

Endlich hat sie wieder begonnen! Die von Basketball-Fans so heiß geliebte fünfte Jahreszeit. Zu Beginn der ABL-Playoffs 2019 haben sich alle Favoriten durchgesetzt – in den ersten Viertelfinalduellen gab es ausschließlich Heimsiege. Steigen die Top 4 des Grunddurchganges tatsächlich allesamt ins Semifinale auf? Oder gibt es doch zumindest eine Überraschung? Am ehesten traue ich das noch den Flyers Wels zu. Die launische Diva der Liga hatte am ersten Spieltag zwar wieder einmal Migräne – die kann am Samstag in Viertelfinale 2 aber längst wieder verflogen sein.

Keine aktuelle Mannschaft der ABL ist schwieriger auszurechnen als die Flyers. Einem Höhenflug folgt oft eine harte Landung. Das Team von Headcoach Sebastian Waser ist eine klassische Wundertüte. In den Sky-Livespielen dieser Saison hat die Körpersprache der Spieler oft schon im ersten Viertel erahnen lassen, ob was geht oder nicht. Besonders aufgefallen ist mir das im so wichtigen Auswärtsspiel beim UBSC Graz. Angeführt von Kapitän Davor Lamesic haben sich die Flyers auch von schwachen Phasen nicht irritieren lassen, im vierten Viertel eine sehenswerte Aufholjagd gestartet – und den Erfolg in der Overtime fixiert.

Dieser Sieg des Willens in Graz hat einen Knoten platzen lassen. In den Wochen danach haben die Welser eine tolle Serie hingelegt und sind vom neunten auf den fünften Platz der ABL vorgedrungen. Eine dauerhafte Konstanz haben sie sich aber trotzdem nicht erarbeitet. Unterm Strich können die Flyers mit der zweiten Saison nach Neugründung des Klubs durchaus zufrieden sein. Das Erreichen des Halbfinales wäre aber eine Draufgabe, die unter den Fans wieder eine neue Begeisterung auslösen könnte. Das erste Duell mit den Dukes am Feiertag hat gezeigt, dass das Potenzial dazu vorhanden wäre.

In den drei anderen Viertelfinali sieht es nach eher kurzen Serien aus. Wobei vor allem die Performance der Lions in Gmunden erschreckend schwach war. Offenbar hat Zoran Kostic die Partie aber recht früh aufgegeben, um Kräfte für das zweite Spiel am Samstag zu sparen. An einem guten Tag sind Danek, Ray, Rados & Co. nämlich sehr wohl in der Lage, die Swans in Gefahr zu bringen. Das Problem ist nur: Die Bank der Löwen ist nicht gerade die längste. Zu sehen ist Viertelfinale 2 zwischen den Gmunden Swans und den Arkadia Traiskirchen Lions am Samstag ab 20 Uhr auf Sky Sport Austria HD. Nach Lucas Hajda in Klosterneuburg ist diesmal Markus Pargfrieder als Co-Kommentator im Einsatz. Make your move!

sa-04-05-abl-gmunden-traiskirchen

Bild: GEPA