Die Sky-Saisonvorschau: SV Ried

via Sky Sport Austria

Ab Freitag rollt der Ball wieder in der ADMIRAL Bundesliga (alle Spiele gibt es nur live auf Sky – mit dem SkyX-Traumpass kannst du bereits ab 12 Euro pro Monat live dabei sein)! Vor dem Saisonauftakt haben unsere Vereinsredakteure eine umfassende Vorschau zu ihrem jeweiligen Verein auf die Beine gestellt. Hier findet ihr die wichtigsten Infos über die SV Ried, zusammengestellt von Sky-Reporter Otto Rosenauer.

Budget

8,15 Millionen

Saisonziel

Nichts mit dem Abstieg zu tun haben und Weiterentwicklung der Mannschaft

Vorbereitung

Am 14.06. startete die SV Ried in die Saisonvorbereitung. Elf Tage später bestritt die Mannschaft von Trainer Andreas Heraf das erste Testspiel der Saison. Die “Wikinger” bezwangen den FC Liefering mit 2:1, die Tore erzielten Zdichynec und Stosic. Am 28.06. bezog das Team ein fünftägiges Trainingslager in Windischgarsten, am letzten Tag konnte der TSV 1860 München in einem Testspiel geschlagen werden (1:0 – Tor durch Mikic).

Am 06.07. gab es die erste Testspiel-Pleite für die Innviertler. Gegen den FC Heidenheim verlor Ried mit 2:4, Satin und Nutz erzielten die Tore. Drei Tage später folgte die zweite Niederlage in Folge, gegen Jahn Regensburg setzte es eine 0:2-Klatsche.

Top: Stosic hat sich in der Sommervorbereitung enorm stark gezeigt, praktisch alle Positionen (außer RV) sind doppelt besetzt.

Flop: Vor dem Trainingslager in Windischgarsten gab es bei sieben Spielern einen positiven Corona-Test, dadurch verlief die Vorbereitung alles andere als optimal.

Transfers

Zugänge:

Tin Plavotic (FAC), Julian Turi (Admira II), Milos Jovicic (SV Lafnitz), Philipp Pomer (BW Linz), Seifedin Chabbi (TSV Hartberg), Christoph Haas (Admira), Leo Mikic (SV Kapfenberg), Nicolas Zdichynec (Admira II), Reinaldo (Maruinense), Valdir (Maruinense), Felix Seiwald (zurück von Vorwärts Steyr)

Abgänge:

Kennedy Boateng (Santa Clara, Portugal), Marco Grüll (Rapid Wien), Thomas Reifeltshammer (Karriereende), Manuel Haas (VfL Osnabrück), Bernd Gschweidl (SKN St. Pölten), Filip Borsos (BW Linz), Manuel Kerhe (SV Ried II), Sadam Sulley (sein Vertrag wurde aufgelöst), Daniel-Edward Daniliuc, Balakiyem Takougnadi, Patrick Schmidt (zurück zum FC Barnsley, mittlerweile Esbjerg fB), Patrick Möschl, Seth Paintsil, Bojan Lugonja (die Option wurde nicht gezogen, davor war er ohnehin an den FAC verliehen), Lukas Gütlbauer (leihweise zum FAC), David Ungar (leihweise zum FAC)

Kadergröße + Durchschnittsalter Kader: 26 Spieler – 24,8 Jahre

„Rising Stars“: „Unbekanntere“ Spieler, die einschlagen könnten: Pomer, Mikic

Mögliche Aufstellung

Spielanlage

Die SV Ried spielt aktuell in einem 4-4-2-System. Stefan Nutz unterstützt dabei immer wieder Stürmer Seifedin Chabbi. Das Team von Andreas Heraf kann aber auch ohne Probleme in ein 5-2-3-System gegen den Ball umstellen.

Prognose

Andreas Heraf ist ein absoluter Taktikfuchs, weiß den Gegner immer wieder mit seiner Aufstellung zu überraschen. Es hat bei der SVR zwar einige Transfers gegeben, trotzdem werden die Rieder im Idealfall nichts mit dem Kampf gegen den Abstieg zu tun haben. Tipp Endplatzierung: Rang 7-9.

skyx-traumpass