Ehemaliger Kapitän Jamnig kehrt zu Wacker Innsbruck zurück

via Sky Sport Austria

Florian Jamnig kehrt in seine Heimat zum FC Wacker Innsbruck zurück. Mit dem SCR Altach kann sich Jamnig auf eine einvernehmliche Auflösung seines Vertrages einigen und ein wechselt ablösefrei  nach Innsbruck.

Der 29-Jährige erhält einen Vertrag bis 2022, inklusive Option auf ein weiteres Jahr. In der abgelaufenen Saison 2019/20 kam der Tiroler zu elf Bundesliga-Einsätzen für den SCR Altach. Der Mittelfeldspieler brachte es auf zwei Tore und zwei Assists.

Florian Jamnig war bereits in der Jugend bei den Innsbruckern tätig und absolvierte auch sein Bundesligadebüt 2007 gegen gegen den SV Mattersburg bei Wacker. Nach Ausflügen zu Union Innsbruck und WSG Wattens kehrte er 2014 zu Wacker Innsbruck zurück und stieg mit den Tirolern in die Bundesliga auf. Nun folgt die erneute Rückkehr.

Für den Tiroler “fühlt sich der Wechsel an wie nach Hause kommen”. Schon immer war es ein Traum für ihn, mit dem FC Wacker Innsbruck in der höchsten Spielklasse zu spielen. Den möchte sich Jamnig nun erfüllen. “Ich möchte erneut mithelfen, den Verein dorthin zu bringen, wo er hingehört, nämlich in die oberste Spielklasse.” Die Rückkehr ist “sowohl privat (Anm. Hausbau in Mieming + Erwartung eines Kindes) als auch sportlich perfekt.”

Beitragsbild: © FCW / Zorzi

(Quelle: FC Wacker Innsbruck)

Alle Sport-News des Tages