SALZBURG,AUSTRIA,29.SEP.21 - SOCCER - UEFA Champions League, group stage, Red Bull Salzburg vs Lille OSC. Image shows the rejoicing of Karim Adeyemi (RBS). Photo: GEPA pictures/ David Geieregger

Ein Sieg, ein Remis: Österreich bleibt Achter der Fünfjahreswertung

via Sky Sport Austria

Ein Sieg, ein Remis, zwei Niederlagen – trotz der leicht negativen Bilanz konnten die österreichischen Vereine auch in dieser Europacup-Woche wieder Punkte im UEFA-Ranking sammlen, womit man den achten Platz in der Fünfjahreswertung behält.

Durch den Erfolg der Salzburger gegen Lille sowie aufgrund des LASK-Remis gegen Maccabi Tel Aviv erhält Österreich im Ranking 0.600 Punkte hinzu und hält somit bei 32.850 Punkten. Als Achter hält man weiterhin Russland (31.682), Schottland (31.300) und die Ukraine (30.600) auf Distanz.

7. Niederlande 36.500 +1.600
8. Österreich 32.850 +0.600
9. Russland 31.682 +0.800
10. Schottland 31.300 +0
11. Ukraine 30.600 +0.200
12. Serbien 28.875 +1.000
13. Belgien 28.000 +0.800

Obwohl Russland durch Siege von Zenit St. Petersburg und Spartak Moskau mehr Zähler als Österreich sammeln konnte, ist der Vorsprung derzeit noch komfortabel. Umgerechnet bräuchten die Teams aus Osteuropa erneut zwei Siege oder einen Erfolg sowie zwei Remis, um Österreich bei einer etwaigen Null-Punkte-Runde zu überholen.

Starke Runde von den Niederlanden und Serbien

Vor Österreich haben die Niederlande (36.500) als Siebter den Vorsprung vergrößert: Ajax Amsterdam, Sturm-Gegner PSV Eindhoven, Feyenoord Rotterdam und AZ Alkmaar gelang ein gemeinsamer Sieges-Viererpack. Auch Serbien siegte durch Roter Stern Belgrad und Partizan doppelt und belegt nun Rang zwölf. Schottland ging hingegen durch Niederlagen von Celtic Glasgow und den Rangers leer aus.

Rapids London-Trip: Null Punkte, aber “wunderbare Erfahrung”

Platz acht bedeutet weiterhin einen historischen Höhenflug für die heimischen Liga, doch schon ein Platz unter den besten Zehn würde dem Meister der Saison 2022/23 einen fixen Platz für die darauffolgende Champions League garantieren. Ist man zumindest Neunter, wären sogar drei Teams fix in einer Gruppenphase, mit bis zu zwei CL-Startern und einem EL-Teilnehmer.

sky-q-fussball-25-euro

(Red.)

Beitragsbild: GEPA.