“eletics” will eSport als anerkannte Sportart etablieren

via Sky Sport Austria

Das Geheimnis ist gelüftet! Nach dem am 06.09.2019 einige Deutsche & Österreicher von einer Ankündigung am Folgetag um 18:00 Uhr getwittert hatten, blieb ein Hashtag in Erinnerung: #weareathletes! Nun ist klar, es handelt sich um die Ankündigung einer neu gegründeten Full-Service eSports Agentur mit dem Namen “eletics”. Die Mission: eSport im deutschsprachigen Raum fördern und professionelles Gaming als gesellschaftlich anerkannte Sportart zu etablieren.

Professionalisierung als oberste Priorität:

Das Angebot der Agentur richtet sich an unterschiedlichste Personen im eSport:
Unternehmen bekommen Beratung wie man die Zielgruppe eSports am besten erreicht, traditionelle Vereine bekommen Hilfestellung für die Herausforderung eSport. Außerdem werden Events durch erfahrene Moderatoren/Caster und Foto- & Videografen unterstützt.

08-09-formel-1-gp-von-itlaien

Die Förderung der eSportler selbst kommt dabei aber nicht zu kurz:

Es wird bei der Wahl von Sponsoren und Teams unter die Arme gegriffen, Spielerpersönlichkeiten werden mit Hilfe von Seminaren und Coachings durch Spezialisten aus Psychologie, Leistungssport und Motivationstraining gefördert! Das maximale spielerische Potential wird durch Einzeltrainings mit erfahrenen Spielern und Taktikworkshops gefördert, außerdem wird sich in der Community der Organisation beim Training und generell in allen Lebenslagen geholfen!

Auch Österreicher dabei:

An dem Projekt arbeitet auch der ein oder andere bekannte Österreicher mit:
Florian “Flosiner13” Madlberger,  Caster der eBundesliga 2018/19 auf Sky und des FK Austria Wien eSports sowie Kevin “ReacTzZ” Mild ehemaliger eBundesligist 2018/19 beim SV Mattersburg und auf jedem größeren eSport Event als Fotograf anzutreffen. Die beiden werden von eletics gemanaged und kümmern sich um alles rund um eSports Events, Kommentieren, Moderation, Film und Fotografie.