Eng und Auer fahren bei DTM-Rennen am Lausitzring aufs Podium

via Sky Sport Austria

Schipkau (APA) – Der Salzburger Philipp Eng hat am Samstag in seinem erst dritten Rennen im Deutschen Tourenwagen Masters seinen ersten Podestplatz eingefahren. Der Neuling landete mit seinem BMW auf dem Lausitzring an der dritten Stelle. Nach zweitbester Zeit im Qualifying hinter dem Tiroler Lucas Auer verwies Eng im Rennen seinen Landsmann im Mercedes auf den vierten Platz.

Den Sieg sicherte sich der Italiener Edoardo Mortara (Mercedes) vor dem in der Gesamtwertung führenden Deutschen Timo Glock (BMW). Das Rennen war nach zwei spektakulären Unfällen, die für die Piloten glimpflich verliefen, auf weniger als die halbe Renndauer von 55 Minuten reduziert.

whatsapp-beitrag

Bild: GEPA