Ercan Kara erzielt das Tor der 18. Runde

via Sky Sport Austria

Spiel verloren, Voting gewonnen: Rapid-Stürmer Ercan Kara darf sich trotz der 2:4-Niederlage bei Salzburg über den Treffer zum Tor der 18. Runde freuen.

Der Angreifer ergatterte mit seinem späten Schlusstreffer rund 38 Prozent der Stimmen und setzte sich damit vor den zweit- und drittplatzierten Andreas Gruber (22 Prozent) und Ivan Ljubic (18 Prozent) durch. Die weiteren Plätze der Wahl belegten Stefan Nutz und Patson Daka.

skyx-traumpass

Folgende Treffer standen zur Auswahl: