Erster Rücktritt nach WM: Müller-Wohlfahrt hört auf

via Sky Sport Austria

Die Ära von Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt beim DFB ist nach 23 Jahren zu Ende. Der 75-Jährige wird beim Neubeginn der Nationalelf nach der WM nicht mehr zum Stab von Bundestrainer Joachim Löw gehören. Müller-Wohlfahrt bleibt aber Teamarzt des FC Bayern.

“Ich habe mich entschlossen, als Arzt der deutschen Nationalmannschaft zurückzutreten. Darüber habe ich Oliver Bierhoff und Jogi Löw heute informiert”, erklärte Müller-Wohlfahrt am Freitag gegenüber der dpa.

Und weiter: “Ich hatte 23 fantastische Jahre im Kreise des DFB mit großartigen Erfolgen und eindrucksvollen Erlebnissen. Es haben sich in dieser Zeit wunderbare Freundschaften entwickelt, die Atmosphäre war immer geprägt durch großes Vertrauen. Ich werde der Nationalmannschaft und dem DFB auch in Zukunft immer eng verbunden bleiben und wünsche allen viel Erfolg beim Neuanfang. Wenn mein Rat gewünscht wird, stehe ich natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.”

Seinen Job beim FC Bayern wird Müller-Wohlfahrt dagegen fortsetzen. Beim Rekordmeister ist er mit kurzen Unterbrechungen seit etwas mehr als 40 Jahren tätig.

Beitragsbild: Gettyimages