BRUGGE, BELGIUM - MARCH 01: Giorgi Kvilitaia of Kaa Gent looks dejected during the Jupiler Pro League match between Cercle Brugge and KAA Gent at Jan Breydel Stadium on March 1, 2020 in Brugge, Belgium. (Photo by Vincent Van Doornick/Isosport/MB Media/Getty Images)

Ex-Rapid-Stürmer Kvilitaia verlässt Gent in Richtung Zypern

via Sky Sport Austria

Nur zwei Tage nach dem direkten Duell seines aktuellen Vereins KAA Gent mit seinem vorherigen Klub Rapid Wien hat Stürmer Giorgi Kvilitaia die Belgier verlassen. Der georgische Offensivmann wird an Anorthosis Famagusta verliehen.

Kvilitaia war im Sommer 2018 nach zwei Jahren in Wien um drei Millionen Euro nach Gent gewechselt. Zuvor konnte er in 67 Pflichtspielen 22 mal für Rapid treffen.

Ein Abgang aus Belgien hat sich bereits seit längerem angedeutet. In der abgebrochenen Vorjahressaison gelang Kvilitaia in 23 Ligaspielen nur ein Treffer, seit der Sommerpause kam der Georgier noch gar nicht zum Einsatz. Auch beim CL-Duell am vergangenen Dienstag stand der Mittelstürmer nicht im Kader.

In Zypern trifft Kvilitaia nun auf den georgischen Trainer Temur Ketsbaia sowie auf Ex-Sturm-Verteidiger Gordon Schildenfeld. Anorthosis, das Rapid in der CL-Qualifikation 2008 bezwang, ist derzeit Liga-Zweiter und auch noch in der Europa-League-Quali vertreten.

Aus der Traum: Rapid mit Selbstfaller in Gent out

sa-19-09-skybuliat-mit-stu-scr

Beitragsbild: Getty Images.