Ex-Real-Star Raul beendet im November seine Karriere

via Sky Sport Austria

New York (APA/Reuters) – Real Madrids langjähriger Star-Angreifer Raul beendet im November seine aktive Karriere als Fußball-Profi. Dies gab der 38-Jährige am Donnerstag offiziell bekannt, nachdem Gerüchte über seinen Rücktritt in Spanien bereits die Runde gemacht hatten. Raul ist seit April für New York Cosmos in der zweithöchsten US-Liga tätig. Die Saison in der North American Soccer League endet im nächsten Monat.

Die Real-Fans zeigten beim heutigen Spiel gegen Levante dem langjährigen Kapitän, dass sie ihn noch nicht vergessen haben.


 

Raul gewann mit Real dreimal die Champions League und sechsmal die spanische Meisterschaft. Bei Spaniens Fußball-Gigant schoss er in 741 Spielen 323 Tore und liegt als Rekordtorjäger aktuell gleichauf mit Reals derzeitigem Topangreifer Cristiano Ronaldo. Mit Cosmos wolle er noch einmal Meister werden, ließ der Madrilene in einem Club-Statement wissen.

Er wolle in den kommenden Monaten außerdem die nächsten Schritte seiner Karriere überdenken. Neben dem Platz ist Raul bei Cosmos auch Technischer Berater für die Jugendabteilung. Ein Amt, das er künftig vermehrt ausfüllen könnte.

“Fußball zu spielen war so lange Teil meines Lebens und die Entscheidung, zurückzutreten, ist nicht leicht. Aber ich denke, es ist die richtige Zeit”, meinte Raul. Er hatte 1996 als 19-Jähriger sein Debüt für die Nationalmannschaft gegeben. Für “La Roja” traf er in 102 Länderspielen 44 Mal. Nach Ende seines Engagements bei Real im Jahr 2010 spielte er noch für Schalke 04 (2010 bis 2012) und dem Al-Sadd Sport Club aus Doha (2012 bis 2014).

Bildquelle: GePa-Pictures