Ex-Salzburg-Spieler Schriebl neuer Trainer des SV Horn

via Sky Sport Austria

Der SV Horn hat mit Alexander Schriebl wieder einmal in dieser Saison einen neuen Trainer gefunden.

Der 42-Jährige tritt beim Zweitligisten die Nachfolge des nur eine Woche lang im Amt gewesenen Davor Mladina sowie von Interimscoach Genadi Petrow an. Zuvor hatte in der laufenden Spielzeit auch schon Alexander Borodjuk dem Club nach nur wenigen Wochen wieder den Rücken gekehrt. Verständlich daher, dass die Waldviertler von “turbulenten Tagen und Wochen” sprachen.

skyx-traumpass

“Wunschkandidat” Schriebl habe sich in der Regionalliga einen tollen Namen gemacht. “Wir sind uns sicher, dass er mit seiner positiven Art die Mannschaft in eine erfolgreiche Zukunft führen wird”, erklärte Horns Geschäftsführer Andreas Zinkel. Der 42-Jährige startete seine Trainerlaufbahn 2014 als Co-Trainer bei Austria Salzburg. In der Folge war er in der Salzburger Liga für den SV Kuchl und zuletzt bei Regionalligist SV Seekirchen tätig.

Schriebl, der während seiner aktiven Spielerzeit 86 Mal in der Bundesliga für Red Bull Salzburg spielte, übernimmt seine neue Aufgabe erst am Freitag, da er derzeit wegen seiner UEFA-Pro-Lizenz-Ausbilung noch nicht das Training leiten kann. Horn liegt in der 2. Liga nach fünf Runden mit fünf Punkten auf Platz elf.

Viertligist Elektra bezwingt Horn – Klagenfurt im Cup weiter

(APA)

Bild: SV Horn