Video enthält Produktplatzierungen

Mercedes im Shanghai-Qualifying voran

via Sky Sport Austria

WM-Leader Valtteri Bottas hat am Samstag die Pole Position für den 1000. Formel-1-Grand-Prix erobert. Der Finne verwies seinen englischen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton im Qualifying auf dem Shanghai International Circuit um 23 Tausendstelsekunden auf Platz zwei. Dahinter folgten die Ferraris von Sebastian Vettel (GER/+0,301) und Charles Leclerc (MON/+0,318) auf den Rängen drei und vier.

Der Niederländer Max Verstappen (0,542) musste sich im Red Bull mit Platz fünf begnügen. In der WM führte Bottas, der zum siebenten Mal in seiner F1-Karriere von der besten Position in einen WM-Lauf startet, nach zwei Rennen einen Punkt vor Titelverteidiger Hamilton. Verstappen ist mit 17 Zählern Rückstand Dritter.

Der offizielle Endstand des Qualifyings für den Formel-1-Grand-Prix von China am Samstag (entspricht auch der vorläufigen Startaufstellung für den dritten WM-Lauf am Sonntag in Shanghai/Start 8.10 Uhr MESZ/live auf Sky):

1. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes 1:31,547 Min. (Schnitt: 214,355 km/h)
2. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes +0,023 Sek.
3. Sebastian Vettel (GER) Ferrari 0,301
4. Charles Leclerc (MON) Ferrari 0,318
5. Max Verstappen (NED) Red Bull 0,542
6. Pierre Gasly (FRA) Red Bull 1,383
7. Daniel Ricciardo (AUS) Renault 1,411
8. Nico Hülkenberg (GER) Renault 1,415
9. Kevin Magnussen (DEN) Haas 1:34,036
10. Romain Grosjean (FRA) Haas 1:33,752 (alle in Q3)
11. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso 1:33,236 (in Q2)
12. Sergio Perez (MEX) Racing Point 1:33,299
13. Kimi Räikkönen (FIN) Alfa Romeo 1:33,419
14. Carlos Sainz jun. (ESP) McLaren 1:33,523
15. Lando Norris (GBR) McLaren 1:33,967
16. Lance Stroll (CAN) Racing Point 1:34,292 (in Q1)
17. George Russell (GBR) Williams 1:35,253
18. Robert Kubica (POL) Williams 1:35,281
19. Antonio Giovinazzi (ITA) Alfa Romeo ohne Zeit (keine Teilnahme wegen Motorproblemen)
20. Alexander Albon (THA) Toro Rosso ohne Zeit (keine Teilnahme nach Unfall im letzten freien Training)

13-04-tipico-buli-samstag

(APA)

Bild: Getty Images