FC Barcelona holt wohl Japan-Messi zurück

via Sky Sport Austria

Der FC Barcelona ist sich laut der Mundo Deportivo mit Takefusa Kubo (17) und dessen Klub FC Tokio über eine Verpflichtung im kommenden Sommer einig. Bei den Katalanen soll der sogenannte “Japan-Messi” zunächst in der zweiten Mannschaft Fuß fassen.

Neu wäre die Umgebung für den Japaner nicht, denn zwischen 2011 und 2015 spielte Kubo bereits in der Jugend des FC Barcelona und wurde dort ausgebildet. Allerdings musste er wieder in seine Heimat zurück, da die Blaugrana damals gegen FIFA-Regularien verstoßen haben soll. Am 4. Juni wird der quirlige Japaner 18 Jahre alt. Dann soll es mit dem zweiten Versuch bei Barca klappen.

Beitragsbild: Getty Images

VIDEO-Highlights: Tottenham Hotspur – Borussia Dortmund 3:0

Video enthält Produktplatzierungen