Feldhofer: „Es gibt Tage, da geht man besser gar nicht außer Haus“

via Sky Sport Austria

Fehlstart perfekt! Der WAC unterlag am Samstag dem SKN St. Pölten zuhause mit 2:4 (Spielbericht + VIDEO-Highlights). Ferdinand Feldhofer begab sich nach der Partie zum Sky-Interview:

  • Über die Heimniederlage: „Fakt ist, drei Punkte aus vier Spielen ist zu wenig, egal gegen wen. Heute war ein Umfaller. Es gibt Tage, da geht man besser gar nicht außer Haus. Wir waren zu wenig kompromisslos gegen den Ball und hinten sowieso. So kann man nicht verteidigen in der Bundesliga. Das zweite Tor sagt eigentlich alles aus.“
  • Über die aktuelle Verfassung des Teams: „Als ich übernommen habe, hat jeder gesagt, es wird begab gehen und wir haben das gut gemeistert im Frühjahr. Wir haben jetzt viele Neue. Wie gesagt, wir werden noch Zeit brauchen. Wir haben zwar nur drei Punkte, aber haben in vier Spielen keine schlechte Leistung gebracht. Wir werden die Spiele gleich wie immer bearbeiten. Ich bin voller Zuversicht, dass wir unsere Punkte noch einfahren werden.“

Ibertsberger über Weissman-Vergleich: Hugi “hat sich den Rucksack selber umgehängt”

so-04-10-skybuliat