A picture taken on February 28, 2020 shows a UEFA sign through a window at the headquarters of the European football's governing body in Nyon. (Photo by FABRICE COFFRINI / AFP) (Photo by FABRICE COFFRINI/AFP via Getty Images)

Financial Fairplay: UEFA lockert Fristen

via Sky Sport Austria

Wegen der Coronavirus-Krise lässt die Europäische Fußball-Union UEFA den Clubs mehr Zeit, um die Vorgaben des Financial Fairplays zu erfüllen.

Als “erste Maßnahme” und “Reaktion auf die aktuelle außergewöhnliche Situation” wurde die Frist für die Vereine, um nachzuweisen, dass sie keine ausstehenden Zahlungen gegenüber Clubs, Mitarbeitern und Steuerbehörden haben, bis 30. April verlängert.

Außergewöhnliche Ereignisse, die außerhalb der Kontrolle von Vereinen stehen, werden als “höhere Gewalt” angesehen und können zu einer anderen Beurteilung im Rahmen des Financial Fairplays führen.

Auch Süper Lig stellt Spielbetrieb ein

Der Spielstopp im europäischen Fußball aufgrund der Coronavirus-Pandemie stellt viele Vereine vor wirtschaftliche Schwierigkeiten. Durch das Financial Fairplay wird die wirtschaftliche Situation der Clubs geprüft. Bei Verstößen können Vereine aus den europäischen Wettbewerben ausgeschlossen werden.

kombi-sky-startseite

(APA).

Beitragsbild: Getty Images.