BERLIN, GERMANY - JULY 04: Head coach Hans-Dieter Flick of FC Bayern Muenchen and his player David Alaba pose with the trophy in celebration after the DFB Cup final match between Bayer 04 Leverkusen and FC Bayern Muenchen at Olympiastadion on July 04, 2020 in Berlin, Germany. (Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Flick lobt Alaba: “Herzstück, Weltklassespieler”

via Sky Sport Austria

Bayern-Trainer Hansi Flick lobte nach dem gewonnenen DFB-Pokal-Finale David Alaba in höchsten Tönen und wünscht sich einen Verbleib des ÖFB-Teamspielers. “Letztendlich ist er ein sehr wichtiger Spieler für uns, das Herzstück. Er ist nicht nur ein absoluter Weltklassespieler, sondern auch neben dem Platz wichtig. Er ist einer, der die Mannschaft immer wieder motiviert, er ist immer sehr positiv.

Er hoffe, dass Alaba beim FC Bayern verlängert, sagte Flick. Der Vertrag des Wieners beim Rekordmeister läuft 2021 aus.

Flick über die Zukunft von ”Herzstück” Alaba

Video enthält Produktplatzierungen

Weitere Sky Stimmen zum DFB-Pokalfinale

Manuel Neuer (Torhüter Bayern München): “Wir haben in den letzten Wochen erlebt, wie motiviert und hungrig der FC Bayern ist. Was wir erreicht haben, ist etwas ganz Besonderes. Die Einstellung war sensationell. Wir haben jetzt eine kleine Pause, und dann werden wir uns top vorbereiten und natürlich versuchen, das Triple einzufahren.”

Robert Lewandowski (Angreifer Bayern München): “Wir haben richtig gut gespielt, haben vorne attackiert und standen defensiv gut. In der zweiten Halbzeit haben wir gezeigt, dass wir die bessere Mannschaft sind und Pokalsieger werden wollen. Bei meinem ersten Tor habe ich gemerkt, dass der Torhüter ein bisschen vorne steht. Da habe ich gedacht, dass ich es einfach versuche. Das war eine kleine Überraschung, aber man muss es immer probieren. Ich freue mich, dass wir als ganze Mannschaft gut gespielt haben.”

Serge Gnabry (Offensivspieler Bayern München): “Wir sind megaglücklich, dass wir heute das Double geholt haben. In der ersten Halbzeit hatten wir das Spiel völlig unter Kontrolle, hätten noch ein, zwei Tore mehr machen können. Danach hatte Leverkusen viele Konter, aber im Endeffekt gewinnen wir 4:2, und das ist das Wichtigste.”

Peter Bosz (Trainer Bayer Leverkusen): “Bayern war die bessere Mannschaft, über 90 Minuten. In der ersten Halbzeit war sehr viel Raum da, da muss der letzte Pass besser sein. Deswegen waren wir nicht gefährlich. In der zweiten Halbzeit war es ein bisschen besser. Da kann es noch ein richtiges Spiel werden, aber das war leider nicht der Fall. In der ersten Halbzeit haben wir vorne mit drei sehr schnellen Spielern gespielt, hätten aber hinter die Kette kommen müssen. Das hat nicht geklappt, aber die Möglichkeiten waren da. Was wir versucht haben, war richtig, es hat leider nicht geklappt.”

VIDEO-Highlights: Bayer 04 Leverkusen vs. FC Bayern München 2:4

Video enthält Produktplatzierungen
so-05-07-skybuliat-meistergruppe

(APA/Red.)

Bild: Getty