Barcelona's Argentinian forward Lionel Messi smiles during a friendly football match between FC Barcelona and Nastic at the Johan Cruyff stadium in Sant Joan Despi, near Barcelona, on September 12, 2020. (Photo by Pau BARRENA / AFP) (Photo by PAU BARRENA/AFP via Getty Images)

Messi führt Forbes-Liste der Fußball-Topverdiener an

via Sky Sport Austria

Laut dem Wirtschaftsmagazin “Forbes” ist Barcelona-Superstar Lionel Messi mit einem Jahressalär von 126 Millionen Dollar (106,10 Mio. Euro) – 92 Mio. Gehalt und 34 Mio. aus Sponsorverträgen – der Topverdiener im Fußball. Zuletzt hatte der 33-jährige Weltfußballer aus Argentinien allerdings mit seinen Wechselabsichten für Negativschlagzeilen gesorgt.

Hinter Messi folgt der 35-jährige Portugiese Cristiano Ronaldo von Juventus Turin mit einem Jahresverdienst von 117 Mio. Dollar (98,52 Mio. Euro) auf Platz zwei. Brasiliens Topstar Neymar belegt mit 96 Mio. Dollar (80,84 Mio. Euro) Platz drei in der “Forbes”-Liste, der ebenfalls bei Paris Saint-Germain engagierte Franzose Kylian Mbappe folgt mit 42 Mio. Dollar (35,37 Mio. Euro) und großem Respektabstand auf dem vierten Rang.

Messi bei Barcelona-Testsieg Kapitän

Laut “Forbes” hat Messi beste Chancen, auch 2021 an der Spitze des Rankings zu stehen. Denn sollte der Rekord-Weltfußballer (sechs Titel) auch sein letztes Vertragsjahr bei “Barca” erfüllen, dann erhält er einen Loyalitätsbonus von 83 Millionen Dollar (69,89 Mio. Euro).

Messi neu im Bund der Sportmilliardäre

Lionel Messi hat es somit als erst vierter Sportler auch in den exklusiven Club der Milliardäre geschafft. Vor ihm häuften nur der US-Golf-Superstar Tiger Woods, der frühere US-Box-Profi Floyd Mayweather und Messis Fußball-Rivale Cristiano Ronaldo solch sagenhaften Reichtum an.

Auch Basketball-Legende Michael Jordan hat es zum Milliardär gebracht – allerdings erst nach seiner aktiven Zeit als NBA-Profi durch einen Mega-Deal mit dem Sportausrüster Nike und dem Kauf der Charlotte Hornets. Alleine von Nike soll der 57-Jährige laut Medienberichten pro Jahr ein Fixum von 130 Millionen Dollar (109,46 Mio. Euro) erhalten. Das NBA-Team aus Charlotte ist laut Schätzungen von “Forbes” 1,5 Milliarden Dollar wert, Jordan hatte es 2010 für 175 Mio. Dollar gekauft.

Die Top 10 der bestverdienenden Fußballer weltweit (Gehalt + Werbeeinnahmen = Gesamt) in Millionen Dollar (Millionen Euro):

1. Lionel Messi (FC Barcelona)         92 (77,5) + 34 (28,7) = 126 (106,2)

2. Cristiano Ronaldo (Juventus Turin)  70 (58,9) + 47 (39,6) = 117 (98,5)

3. Neymar (Paris St. Germain)          78 (65,7) + 18 (15,1) = 96 (80,8)

4. Kylian Mbappe (Paris St. Germain)   28 (23,6) + 14 (11,8) = 42 (35,4)

5. Mohamed Salah (FC Liverpool)        24 (20,2) + 13 (10,9) = 37 (31,1)

6. Paul Pogba (Manchester United)      28 (23,6) +  6 (5,0)  = 34 (28,6)

7. Antoine Griezmann (FC Barcelona)    28 (23,6) +  5 (4,2)  = 33 (27,8)

8. Gareth Bale (Real Madrid)           23 (19,4) +  6 (5,0)  = 29 (24,4)

9. Robert Lewandowski (Bayern München) 24 (20,2) +  4 (3,3)  = 28 (23,5)

10. David De Gea (Manchester United)    24 (20,2) +  3 (2,5)  = 27 (22,7)

14-09-20-09-atp-masters-rom

(APA/SID).

Beitragsbild: Getty Images.