VANCOUVER,CANADA,05.JUL.15 - WOMEN SOCCER - FIFA Womens World Cup 2015, final, USA vs Japan, award ceremony. Image shows the rejoicing of USA. keywords: trophy. Photo: GEPA pictures/ USA Today/ Michael Chow - ATTENTION - COPYRIGHT FOR AUSTRIAN CLIENTS ONLY - FOR EDITORIAL USE ONLY

Frauenfußball: USA zum dritten Mal Weltmeister

via Sky Sport News HD

Die US-Amerikanerinnen gewinnen heute Nacht zum dritten Mal in der Geschichte die Fußballweltmeisterschaft. Im Finale führen die Amerikanerinnen bereits nach 15 Minuten mit 4:0 gegen Japan und lassen auch danach nichts mehr anbrennen. Spielerin des Spiels ist Carli Lloyd, innerhalb von 13 Minuten schießt sie drei Tore und sorgt früh für die Vorentscheidung. Vor allem das 4:0 von Lloyd ist sehenswert, von der Mittellinie überrascht sie Ayumi Kaihori. Am Ende gewinnt die USA mit 5:2 (4:1) gegen Japan.

Vancouver (APA/dpa) – Die USA haben sich nach 1991 und 1999 zum dritten Mal den Titel bei der Fußballweltmeisterschaft der Frauen gesichert. Die Amerikanerinnen gewannen im Finale am Sonntag (Ortszeit) in Vancouver gegen Titelverteidiger Japan souverän mit 5:2 (4:1) und revanchieren sich damit für die vor vier Jahren in Frankfurt erlittene Endspiel-Niederlage.

US-Spielführerin Carli Lloyd traf vor 53.341 Zuschauern im BC Place Stadion gleich dreimal (3./ 5./16.). Die weiteren Treffer erzielten Lauren Holiday (14.) und Tobin Heath (54.) sowie die für den VfL Wolfsburg spielende Yuki Ogimi (27.) und Julie Johnston (52./Eigentor). Es war das torreichste Frauen-Finale der WM-Geschichte.

Bild: GEPA

Die skurrilste Szene des Spiels war wohl dieser “Doppel-Einwurf” der Japanerinnen: