Fulham nach Heimniederlage gegen Burnley abgestiegen

via Sky Sport Austria

Nach Sheffield United und West Bromwich steht Fulham als dritter Absteiger aus der englischen Fußball-Premier-League fest. Die Westlondoner verloren am Montagabend im abschließenden Match der 35. Runde ihr Heimspiel gegen Burnley 0:2 (0:2).

Da Fulham drei Runden vor Schluss nun zehn Punkte Rückstand auf den vom Steirer Ralph Hasenhüttl betreuten Tabellen-17. Southampton, ist der Klassenerhalt nicht mehr zu schaffen. Burnley spielt dagegen auch 2021/22 in der Premier League.

Ashley Westwood (35.) und der Neuseeländer Chris Wood (44.) sicherten den Gästen, die sich vom 17. auf den 14. Platz verbesserten den zehnten Sieg. Die bereits zwölfte Heimniederlage bedeutete zudem einen neuen Club-Negativrekord für Fulham, das nach dem Aufstieg der Vorsaison gleich wieder absteigen muss.

Ab Mitte Mai bis zu 10.000 Fans in Englands Stadien erlaubt

(APA/Bild: Imago