Fulminante Schlussphase sichert Güssing Knights achten Sieg

via Sky Sport Austria

Die bleiben in der ADMIRAL Basketball Bundesliga das Maß der Dinge. Diesmal musste der Meister bei den lange kämpfen, ehe Güssing die Partie – dank fulminanter Schlussphase – sicher mit 66:55 gewann. Einen ähnlichen Verlauf, aber mit besserem Ende für das Heimteam, nahm die Begegnung gegen . Die Oberösterreicher boten den Wienern lange die Stirn, zogen aber dann doch mit 63:71 den Kürzeren. Gezogen hat heute auch der – denn die Coffin-Truppe landet einen ungefährdeten 82:72-Sieg gegen die .

Die magnofit Güssing Knights bleiben ungeschlagen: Die Burgenländer feiern mit einem 66:55 bei den Klosterneuburg Dukes deren bereits 8. Sieg im 8. Spiel. Die bisherige Souveränität der Knights war lange nicht zu erkennen: 18 Turnover und nur 6% vom Dreier stechen hier hervor. Die Dukes – bei denen auch Romed Vieider passen musste – gaben den Runs der Knights immer wieder Konter, bis etwa sieben Minuten vor Schluss: Mit einem 18:7-Run verabschiedeten sich die Knights von den schon etwas müde wirkenden Hausherren und feierten den schlussendlich verdienten Sieg.

Wels besiegt Traiskichen verdient

Vollkommen verdient war der 2. Saisonsieg des WBC Raiffeisen Wels. Gegen die Arkadia Traiskirchen Lions zeigte man mit einem 25:18 schon im ersten Viertel auf und gewann auch die Abschnitte zwei, drei. Vor allem am Rebound (37:28) und bei den Assists (20:13) war der WBC tonangebend. Am Ende stand ein 82:72-Heimsieg für die Oberösterreicher. Traiskirchen – bei denen Benedikt Danek heute kaum Akzente setzen konnte (0 Punkte, 2 Assists) – rutscht damit auf den letzten Tabellenplatz ab. Überragend bei den Welsern war William Carter mit einem feinen Double-Double von 16 Punkten und 13 Rebounds.

Vienna kämpft Gmunden nieder

Ein Double-Double – nämlich jenes von Jonathan Fairell, übrigens sein Viertes in der ABL-Saison – brachte dem BC Hallmann Vienna, nach zwei Niederlagen in Folge, dessen 4. Saisonsieg. Trotz dünner Personaldecke bogen „Dauerläufer“ Bogic Vujosevic (21 Punkte) & Co die Swans Gmunden mit 71:63. Er war es auch, der in einer engen Schlussphase die Akzente setzte – und die wichtigen Freiwürfe traf.

VIDEO: Graz bezieht in Kapfenberg erste Auswärtsniederlage

Die 8. Runde der #SkyABL im Überblick:

ece bulls Kapfenberg – UBSC Raiffeisen Graz 86:80 (19:17, 38:47, 64:62) – Zum Spielbericht + VIDEO

BC Hallmann Vienna – Swans Gmunden 71:63 (16:16, 29:33, 49:46)
Beste Werfer: Vujosevic 21, Miletic 16, Fairell 15 bzw. Klette 19, Friedrich, McLaughlin je 9;

WBC Raiffeisen Wels – Arkadia Traiskirchen Lions 82:72 (25:18, 41:32, 66:54)
Beste Werfer: Carter, Lamesic, Okorie je 16 bzw. Trmal 14, Vay 13, Aryee, Novas-Maeto, Draskovic je 11

Klosterneuburg Dukes – magnofit Güssing Knights 55:66 (14:17, 27:33, 45:47)
Beste Werfer: Cooke 19, Rados 12, Bobb 9 bzw. Wright 16, Watts 14, Klepeisz 10

ausstehend:

Raiffeisen Fürstenfeld Panthers – Redwell Gunners Oberwart
Samstag, 19.00 in der Stadthalle Fürstenfeld

Bild: GEPA