MOSCOW, RUSSIA. OCTOBER 29, 2014. A new logo of the 2018 FIFA World Cup in Russia projected on the facade of the Bolshoi Theatre. Valery Sharifulin/TASS PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY RE15338E

MOSCOW Russia October 29 2014 A New emblem of The 2018 FIFA World Cup in Russia  ON The facade of The  Theatre Valery Sharifulin TASS PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY

Gastgeber Russland kürzt wegen Krise Haushalt für WM 2018

via APA

Moskau (APA/dpa) – Wegen der Wirtschaftskrise kürzt Gastgeber Russland seinen Haushalt für die Fußball-WM 2018. Die geplanten Einsparungen würden vor allem den Stadionbau betreffen, sagte Sportminister Witali Mutko am Dienstag der Agentur Tass zufolge in Moskau. So werde die Zahl der fest installierten Sitzplätze in einigen Wettkampfstätten mit Zustimmung des Weltverbands (FIFA) von 45.000 auf 35.000 gesenkt.
Schätzungen gehen von mehr als 30 Milliarden Euro als Kosten für das Turnier in drei Jahren aus – das wäre etwa doppelt so viel wie 2014 bei der WM in Brasilien. Vor allem eine massive Rubel-Schwäche lässt die Ausgaben explodieren. Der niedrige Ölpreis reißt zudem ein riesiges Loch in den Staatshaushalt, und durch westliche Sanktionen in der Ukraine-Krise kommen Banken nicht an frisches Geld.