US-Star Tiger Woods in Florida festgenommen

via Sky Sport Austria

USA/Orlando (Florida) (APA/Reuters) – Der US-Golfstar Tiger Woods ist Sonntagnacht in Südflorida wegen Autofahrens unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen festgenommen worden. Nach Medienberichten wurde der frühere Weltranglisten-Erste um drei Uhr nahe seines Wohnsitze in Jupiter Island in Gewahrsam genommen und wenige Stunden später wieder freigelassen.

Die Polizei in Palm Beach County bestätigte den Vorgang und veröffentlichte neben dem Delikt DUI (Driving under Influence – Fahren unter Beeinflussung) ein offizielles Polizeifoto von Woods.

Woods hatte erst vor wenigen Tagen von großen Fortschritten im Anschluss an seine vierte Rückenoperation berichtet. “Ich habe mich seit Jahren nicht mehr so gut gefühlt”, schrieb der US-Amerikaner in seinem Blog (tigerwoods.com). Der langjährige Weltranglistenerste hat zuletzt Anfang Februar bei einem Turnier gespielt.