Golf: Hahn gewinnt die Northern Trust Open

via Sky Sport HD

Wien/Los Angeles (APA) – Der in Südkorea geborene US-Amerikaner James Hahn hat am Sonntag das mit 6,7 Mio. Dollar dotierte PGA-Turnier in Los Angeles gewonnen und damit seinen ersten Sieg auf der PGA-Tour gefeiert. Der 33-jährige Hahn setzte sich am dritten Extraloch durch und kassierte für seinen Premierensieg 1,206 Mio. Dollar (1,07 Mio. Euro).

Bernd Wiesberger hatte bei seiner ersten Teilnahme an einem regulären PGA-Turnier den Cut um zwei Schläge verpasst und war 87. geworden. Durch seinen nicht optimalen Ausflug auf die US-Tour verlor der Österreicher im Race to Dubai und in der Weltrangliste jeweils einen Platz. Im Race ist der 29-Jährige nun Sechster, in der Weltrangliste 39. Sein erstes Antreten beim Masters in Augusta (9.-12. April) sollte dennoch abgesichert sein.

Wiesberger bleibt nun gleich in den USA und spielt ab 5. März bei der WGC-Cadillac-Championship in Miami. Dieses auch zur European Tour zählende Turnier an der US-Ostküste ist mit gleich 9,25 Mio. Dollar dotiert.

US-PGA Tour, Endstand Northern Trust Open in Los Angeles (6,7 Mio. Dollar/Par 71): 1. James Hahn (USA) 278, Sieger am 3. Loch des Stechens – 2. Paul Casey (ENG) und Dustin Johnson (USA) je 278 – 4. Sergio Garcia (ESP), Jordan Spieth (USA), Hideki Matsuyama (JPN) und Keegan Bradley (USA) je 279 – 8. u.a. Retief Goosen (RSA) 280. Cut verpasst u.a.: Bernd Wiesberger (AUT), Fred Couples (USA), Ernie Els (RSA), Luke Donald (ENG), Davis Love (USA)

European-Tour, Race to Dubai (23.2.): 1. Danny Willett (ENG) 971,413 Punkte …. 6. Wiesberger 577,152

Weltrangliste (23.2.): 1. (1) Rory McIlroy (NIR) 11,43 Durchschnittspunkte – 2. (3) Bubba Watson (USA) 7,32 – 3. (2) Henrik Stenson (SWE) 7,20. Weiter: 39. (38) Bernd Wiesberger (AUT) 2,76