Hamilton im ersten Sao Paulo-Training mit Streckenrekord

via Sky Sport Austria

Sao Paulo (APA/dpa) – Lewis Hamilton hat das erste Freie Training zum Grand Prix von Brasilien in Sao Paulo mit Streckenrekordzeit bestimmt. Zwölf Tage nach dem vorzeitigen Gewinn seines vierten WM-Titels verwies der englische Formel-1-Star in 1:09,202 Minuten seinen finnischen Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas (+0,127 Sek.) auf den zweiten Rang. Dritter wurde Kimi Räikkönen (FIN/+0,542) im Ferrari.

Dahinter landeten die Red-Bull-Piloten Max Verstappen (NED/0,548) und Daniel Ricciardo (AUS/0,626) auf den Rängen vier und fünf. Der deutsche Ferrari-Star Sebastian Vettel (0,782) kam nicht über den sechsten Platz hinaus.

Ricciardo, Hartley und Gasly büßen zehn Startplätze ein

Der Formel-1-Antriebsstrang von Renault bleibt eine Schwachstelle. Am Red Bull des Australiers Daniel Ricciardo sowie den Toro-Rosso-Boliden des Neuseeländers Brendon Hartley und des Franzosen Pierre Gasly musste vor dem ersten Training am Freitag für den Grand Prix von Brasilien der Generator für die Wärmeenergie ausgetauscht werden.

Alle drei Fahrer haben bei diesem Element die zulässige Anzahl überschritten und werden deshalb in der Startaufstellung für den vorletzten Saisonlauf des Jahres um zehn Plätze zurückversetzt. Gemäß Reglement dürfen pro Bauteil des Motors in der gesamten Saison nur vier Einheiten eingesetzt werden.

Das Ergebnis des 1. Freien Trainings

Das 2. Freie Training ab 16:55 Uhr live auf Sky Sport 1 HD.

Bild: Getty Images