Hartberg holt nächsten Wacker-Spieler

via Sky Sport Austria

Der TSV Hartberg hat zum zweiten Mal bei Wacker Innsbruck ‘zugeschlagen’: Einen Tag nach Stefan Rakowitz wechselt nun auch Christian Klem vom Bundesliga-Absteiger in die Steiermark.

Obmann und Sportdirektor Erich Korherr meint: „Schön, einen weiteren Steirer in der Mannschaft zu haben. Erfahrung ist für uns extrem wichtig, die haben wir mit Christian Klem gefunden.“

https://twitter.com/tsv_hartberg/status/1141614810129457152

Der ehemalige Sturm- und WAC-Spieler freut sich auf die neue Herausforderung: „Ich freue mich, dass es geklappt hat, dass ich wieder zuhause bin in der Steiermark. Meine Vorfreude auf die Mannschaft und die kommenden Aufgaben ist riesengroß!“ 

Für die Hartberger ist es nach Andreas Lienhart (Altach), Stefan Rakowitz (Innsbruck), Tomas Ostrak (Köln II), Nino Köpf (Gleisdorf), Lukas Gabblicher (Weiz) und Lukas Ried (Hartberg II) bereits der siebente Neue im Kader. Klem, der erst im Winter von Lafnitz nach Tirol gewechselt ist, bekommt in Hartberg einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Hartberg holt Rakowitz in die Oststeiermark zurück – auch Ostrak kommt

17-06-23-06-tennis-atp-halle-queens

Aktuelle Videos

Video enthält Produktplatzierungen
  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    Haudum nach Platzverweis selbstkritisch: “War völlig sinnlos”

  • Beiträge
    Wintersport

    Mayer nach Platz drei bei Kitz-Abfahrt: “Ich habe dann nicht das letzte Hemd riskiert”

  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    Andrade zum Spieler des Monats Dezember gekürt

  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    Goiginger über Auszeichnung zum Tor des Monats Dezember: “Kann stolz sein”

  • Beiträge
    Fußball

    Sportdirektor Möckel über Altachs Herbstleistung: “Das war Profifußball nicht würdig”

  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    Altach-Trainer Pastoor: “Wir haben einige Ziele”

  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    Trotz Szoboszlai-Abgang: Marsch begeistert vom aktuellen Salzburg-Kader

  • Beiträge
    Premier League

    VIDEO-Highlights: Aston Villa beendet Negativserie und springt auf Rang acht

Beitragsbild: tsv-hartberg-fussball.at