Training FC Schalke 04 27.01.2021, Fussball, Saison 2020/2021, Training FC Schalke 04, v. l. Klaas-Jan Huntelaar FC Schalke 04, Sead Kolasinac FC Schalke 04 RHR-FOTO/Tim Rehbein/Pool Gelsenkirchen NRW Deutschland *** Training FC Schalke 04 27 01 2021, football, season 2020 2021, training FC Schalke 04, v l Klaas Jan Huntelaar FC Schalke 04 , Sead Kolasinac FC Schalke 04 RHR PHOTO Tim Rehbein Pool Gelsenkirchen NRW Germany Poolfoto RHR-FOTO ,EDITORIAL USE ONLY

Huntelaar & Kolasinac verlassen Schalke doch

via Sky Sport Austria

Der deutsche Bundesliga-Absteiger Schalke 04 kann, anders als geplant, die Verträge mit Klaas-Jan Huntelaar und Sead Kolasinac nicht verlängern.

Beide Spieler waren zwar durchaus bereit den Gang in die zweite Liga mit anzutreten, aber der Verein musste die Gespräche in dieser Woche abbrechen. Hintergrund sind die finanziellen Probleme des FC Schalke. Die Gehälter der beiden Spieler und die Kadergröße machen eine Weiterbeschäftigung von Huntelaar und Kolasinac nicht möglich.

Offiziell: Wolfsburg holt van Bommel als Glasner-Nachfolger

“Sportlich wie menschlich schmerzt uns diese Entscheidung”, erklärt Sportvorstand Peter Knäbel: “Mit Blick auf die derzeitige Budget- und Kaderstruktur – all die bekannten und öffentlich diskutierten Herausforderungen – war sie alternativlos. So ehrlich müssen wir sein. Eine wochenlange Hängepartie können wir uns mit Blick auf die kurze Vorbereitung und den frühen Saisonstart ebenfalls nicht leisten, sondern müssen jetzt Entscheidungen für Schalke 04 treffen. Deshalb haben wir uns zu diesem klaren Schnitt entschieden.”

Schalke bedankt sich bei Duo

Schalke wollte die Zukunft der beiden Publikumslieblinge schnell geklärt haben: Dafür sind die Verdienste von Sead und Klaas-Jan viel zu groß. “Wir sind ihnen sehr dankbar, dass sie ihren Herzensverein ein halbes Jahr lang nach Kräften unterstützt haben. Bei jeder Begegnung mit den beiden spürt man, wie wichtig Schalke 04 ihnen ist und wie sehr sie sich mit dem Verein verbunden fühlen. Für die große Leidenschaft und die Unterstützung, die sie dem Club in den zuletzt so schwierigen Zeiten entgegengebracht haben, sagen wir danke und wünschen ihnen für die private sowie berufliche Zukunft alles Gute”, so Knäbel weiter.

skyx-traumpass

(sport.sky.de/SID).

Beitragsbild: Imago.