Video enthält Produktplatzierungen

Ilzer macht nach Playoff-Hinspiel Mut: “Gibt keinen Grund, den Kopf in den Sand zu stecken”

via Sky Sport Austria

Die Austria steht nach der 2:3-Heimniederlage gegen den TSV Hartberg mit dem Rücken zur Wand (Spielbericht + VIDEO-Highlights). Die Favoritner brauchen in Hartberg nun einen Sieg mit mindestens zwei Toren Vorsprung.

Christian Ilzer stellte sich nach dem Spiel den Sky-Mikrofonen: “Es ist Halbzeit im Duell. Wir hätte uns das anders vorgestellt. Aber es gibt keinen Grund, den Kopf in Sand zu stecken. Wir müssen zumindest zwei Tore schießen und müssen wesentlich konsequenter verteidigen. Volle Attacke, aber auch mit Intelligenz. Man hat gemerkt, dass wir eine mentale Müdigkeit gehabt haben. Wir waren in der ersten Hälfte zu wenig präzise, sind zu wenig gefährlich vors Tor gekommen. Das war in der zweiten Hälfte wesentlich besser.”

(APA)

so-12-07-premier-league-mit-tottenham-arsenal