Video enthält Produktplatzierungen

In Unterzahl: Brügge schrammt gegen Lazio an Sensation vorbei

via Sky Sport Austria

Lazio Rom hat sich am Dienstagabend das zweite Achtelfinal-Aufstiegsticket in der Champions-League-Gruppe F gesichert.

Den Italienern reichte ein 2:2-Heimremis gegen Club Brügge in der letzten Partie, um den belgischen Play-off-Bezwinger des LASK zwei Punkte auf Distanz zu halten. Borussia Dortmund verteidigte Rang eins mit einem mühevollen 2:1-Auswärtssieg beim sieglosen Schlusslicht Zenit St. Petersburg und ging am Ende mit einem Drei-Punkte-Plus über die Ziellinie.

Brügge steigt ins Sechzehntelfinale der Europa League um, für die Russen ist die internationale Saison beendet. Joaquin Correa (12.) und Ciro Immobile (27./Elfmeter) hatten die Römer zweimal in Führung geschossen, Ruud Vormer (15.) und Hans Vanaken (76.) schlugen aber jeweils zurück.

Und das trotz langer Unterzahl nach einer Gelb-Roten Karte für Außenverteidiger Eduard Sobol (39./Foul). Im Finish waren die Belgier gar dem Sieg näher, hatten allerdings bei einem Aluminiumtreffer von Charles de Ketelaere (92.) großes Pech. So zitterten sich die Italiener in die K.o.-Runde.

Die Tore:

1:0 – Correa

Video enthält Produktplatzierungen

1:1 – Vormer

Video enthält Produktplatzierungen

2:1 – Immobile

Video enthält Produktplatzierungen

2:2 – Vanaken

Video enthält Produktplatzierungen

Sieg gegen Zenit! BVB als Gruppensieger ins Achtelfinale

Bild: Getty

(APA)