Video enthält Produktplatzierungen

Innsbruck feiert deutlichen Sieg gegen Dornbirn

via Sky Sport Austria

Der HC TWK Innsbruck revanchierte sich mit einem deutlichen Erfolg für die bisherigen zwei Saisonniederlagen gegen die Dornbirn Bulldogs.

Für die Haie war es der dritte Sieg in den vergangenen vier Spielen. Dornbirn ging im siebenten Spiel in Serie leer aus. Nach nur 33 Sekunden eröffnete Michael Boivin in Überzahl. Lattner und Thörnberg erhöhten rasch auf 3:0.

Dann stoppte ein Loch im Eis das Scoring der Innsbrucker. Die erste Pause wurde vorgezogen und die fehlenden zwei Minuten unmittelbar vor dem Mittelabschnitt gespielt. Die Hausherren ließen sich dadurch nicht irritieren. Tyler Spurgeon und Caleb Herbert erhöhten im zweiten Abschnitt auf 5:0, ehe auch die Bulldogs anschrieben. Innsbruck setzte sich schließlich mit 6:1 durch und setzte an den Erfolgslauf vor Weihnachten nahtlos an – neun Punkte lautet die Ausbeute in den vergangenen vier Spielen.

HC TWK Innsbruck ‘Die Haie’ – Dornbirn Bulldogs 6:1 (3:0, 2:1, 1:0
Referees: KOPETZ, NIKOLIC K., Sparer, Tschrepitsch
Goals HCI: Boivin (1./pp1), Lattner (5.), Thörnberg (14.), Spurgeon (25.), Herbert (31.), Sedivy (51.)
Goals DEC: Vainononen (35.),

30-12-ebel-ec-vsv-vs-ec-kac

Artikelbild: GEPA