ROME, ITALY - AUGUST 26:  Mauro Icardi with his teammates of Internazionale celebrates after scoring the team's first goal during the Serie A match between AS Roma and FC Internazionale on August 26, 2017 in Rome, Italy.  (Photo by Paolo Bruno/Getty Images)

Inter bereitete Ex-Roma-Coach Spalletti triumphale Rückkehr

via Sky Sport Austria

Rom (APA) – Inter Mailand hat das Spitzenspiel der italienischen Serie A am Samstagabend gegen AS Roma mit 3:1 für sich entschieden. Mauro Icardi drehte mit seinem Doppelpack (67., 77.) Romas frühe Führung durch Edin Dzeko (16.). Matias Vecino (87.) setzte bei der erfolgreichen Rückkehr von Inter-Coach Luciano Spalletti an seine frühere Heimstätte den Schlusspunkt.

Eine starke erste Hälfte war für die Roma zu wenig. Zwar beförderte Dzeko den Ball nach traumhafter Chip-Vorlage von Radja Nainggolan früh volley in die Maschen, und Nainggolans Knaller an die linke Stange Pech war bereits der zweite Aluminium-Treffer des Abends (39.). Doch die starke linke Seite der Mailänder über Ivan Perisic bekamen die Hauptstädter mit Fortdauer der Partie immer weniger in den Griff.

Inter und Juve an der Spitze

So fielen alle drei Treffer der stark aufspielenden Gäste über Romas rechte Abwehrseite. Und Icardi und Co. bereiteten Spalletti, der den Gegner noch in der abgelaufenen Saison zum Vizemeistertitel geführt hatte, eine triumphale Rückkehr in die “Ewige Stadt”. Inter liegt damit punktegleich mit dem zuvor siegreichen Meister Juventus Turin an der Tabellenspitze. Die Turiner hatten mit einem 4:2 bei Genoa vorgelegt. Mann de Spiels war Paulo Dybala mit drei Toren.

Beitragsbild: Gettyimages