PASCHING,AUSTRIA,12.MAY.20 - SOCCER - tipico Bundesliga, Linzer ASK, training after lightening the restrictions due to the SARS-CoV-2 crisis, corona crisis. Image shows Reinhold  Ranftl, Gernot Trauner, James Holland, fDominik Reiter, Rene Renner, head coach Valerien Ismael, Samuel Tetteh, Joao Klauss, Stefan Haudum and Dominik Frieser (LASK). Photo: GEPA pictures/ Manfred Binder

Internationale Pressestimmen zum Bundesliga-Verfahren gegen den LASK

via Sky Sport Austria

Internationale Pressestimmen zum von der Fußall-Bundesliga gegen den LASK eingeleiteten Verfahren:

DEUTSCHLAND:

“Bild”: “Skandal in Österreich. Muss der Spitzenreiter wegen eines Videos absteigen?”

“Kölner Express”: “Schummel-Skandal in Österreich. Tabellenführer trainierte illegal und wurde überführt.”

“Hamburger Morgenpost”: “Corona-Skandal in Österreich: Verfahren gegen Tabellenführer.”

“Süddeutsche Zeitung”: “Spionage-Affäre – Verfahren gegen Österreichs Liga-Ersten. Österreichs Fußball droht vor dem geplanten Neustart der Bundesliga am 2. Juni ein Skandal.”

GROßBRITANNIEN:

“Guardian”: “‘Wirtschaftsspionage’ – LASK wehrt sich nach Vorwürfen, Corona-Richtlinien torpediert zu haben.”

FRANKREICH:

“L’Equipe”: “LASK soll gegen strikte Trainingsregeln verstoßen haben.”

ITALIEN:

“Gazzetta dello Sport“: “Die österreichische Liga hat ein Verfahren gegen den LASK eingeleitet, der die Corona-Vorgaben nicht eingehalten haben soll.”

NIEDERLANDE:

“DE TELEGRAAF”: “LASK wegen Mannschaftstraining in der Diskussion.”