Ismael: “Ich bin stolz auf die Jungs, sie hauen alles rein”

via Sky Sport Austria

Der LASK lag in Salzburg zur Pause bereits mit 0:2 zurück, das Team von Valerien Ismael zeigte aber vor allem in der zweiten Spielhälfte eine starke Leistung und machte die Partie durch den Anschlusstreffer von Marko Raguz zwischenzeitlich wieder spannend. Am Ende setzte es für die Oberösterreicher eine 1:3-Niederlage, es war die erste in der Fremde in dieser Saison. Der Trainer der Linzer versucht trotzdem das Positive für die kommenden Aufgaben mitzunehmen.

3:1 gegen LASK! Salzburgs nächster Schritt zum Titel

mi-17-6-tipico-bundesliga-meistergruppe