Jo-Wilfried Tsonga mit einer Gentleman-Aktion

via Sky Sport Austria

Eine nette Randgeschichte hat sich beim Australian Open-Duell zwischen Jo-Wilfried Tsonga und Omar Jasika zugetragen. Der Franzose bemerkte ein Ballmädchen, welches benommen wirkte und den Tränen nah stand. Kurz zuvor wurde die  junge Dame von einem Ball getroffen. Der Franzose begleitete zie, unter Beifall des Publikums, fürsorglich vom Court.

Für Tsonga war die Aktion das Normalste der Welt. “It’s just normal. She was really in trouble and the eyes were a bit teary”, erklärte er nach dem Spiel den Kollegen von Sky Sports. Noch während dem Spiel erkundigte er sich beim Schiedsrichter um das Wohlbefinden des Ballmädchens: “It was just normal to help her to go out of the stadium. I hope she’s going well now. I asked the umpire during the game and she said it’s okay, but with the umpire you never know – I will double check if she’s well now.”   Nicht nur die Herzen der Fans hat er an diesem Tag gewonnen – auch das Spiel hat Tsonga für sich entschieden (7:5, 6:1, 6:4). In der dritten Runde trifft er auf den französischen Landsmann Pierre-Hugues Herbert.

starter-sport-beitrag Australian Open: Mit Sky auf bis zu neun HD-Sendern live dabei: Eurosport 1 HD, Eurosport 2 HD und Eurosport360HD. Video-Quelle: Australian Open TV