John Griffin: “Das war ein ganz wichtiger Schritt für die Mannschaft”

via Sky Sport Austria
  • Stjepan Stazic: “Wenn wir so spielen, wie wir spielen können, dann können wir jeden schlagen”
  • Benedikt Güttl: “Wir haben verdient verloren”
  • Lucas Hajda: “Miletic ist einer der wichtigsten Spieler der Liga”

Der BC Vienna gewinnt 81:69 gegen die Traiskirchen Lions. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

():

…über das Spiel: „Die Intensität hat heute den Unterschied gemacht. Vor allem Ferguson hat eine tolle Leistung gezeigt gegen Vay, aber das gesamte Kollektiv hat heute gut verteidigt, das war ausschlaggebend.“

…über die Bedeutung des Sieges: „Das war absolut wichtig, der direkte Vergleich steht es jetzt zu unseren Gunsten. Das war ein ganz wichtiger Sieg heute, die jungen Spieler haben heute auch wieder Selbstvertrauen getankt. Auf heute kann man aufbauen.“

…über die Möglichkeiten für das Team: „Ich warte immer bis April mit einer Einschätzung. Wir sind wieder relativ spät zusammengekommen, durch meine Sperre, durch die späte Ankunft von Ferguson. Wenn wir uns gut einspielen und so spielen, wie wir spielen können, dann sind wir sehr stark, aber gegen eingespieltere Mannschaften wie Oberwart haben wir gezeigt, dass wir total einbrechen können, wenn wir nicht konzentriert spielen. Es wird ausschlaggebend sein wie lange wir unsere Konzentration halten können und defensiv und offensiv das ausführen können, was der Trainer verlangt. Dann sind wir sehr gefährlich und können jeden schlagen.“

 

():

…über das Spiel: „Der Unterschied war heute einfach, dass wir gut in der Defensive waren und wir haben ihre Schlüsselspieler aus dem Spiel genommen. Trmal haben wir früh Fouls angehängt, Vay gut verteidigt und das war der Unterschied.“

…über Shawn Ray: „Mit ihm wird alles viel einfacher werden. Er ist ein Spieler mehr in der Rotation, er hat sehr viel Erfahrung und endlich spiele ich mal mit ihm gemeinsam.“

 

(Trainer ):

…über das Spiel: „Meine Mannschaft hat heute sehr hart und konsequent in der Defense gespielt. Die Cup-Niederlage lag uns noch im Magen und heute haben wir gezeigt, dass wir als Team gut verteidigen können. Ich habe harten Kampf von meiner Mannschaft erwartet, es war ja auch ein sehr wichtiges Spiel für die Tabelle.“

…über die Bedeutung des Sieges: „Das war ein ganz wichtiger Schritt für die Mannschaft, wir wissen, dass wir mithalten können und wenn Shawn Ray kommt, dann werden wir noch besser spielen.“

…über die Mannschaftsleistung: „Das Kollektiv hat heute sehr gut funktioniert. Sie möchten zusammenspielen, aber wir haben neue Spieler und lernen noch zusammenzuspielen. Aber es wird besser.“

…über Shawn Ray: „Er hat sehr viel Erfahrung und ist ein sehr cleverer Mensch, er passt von Anfang an sehr gut in die Mannschaft.“

 

():

…über das Spiel: „Wir sind mit wenig Energie gestartet, wir waren am Rebound schlecht heute. Die letzten zwei Minuten war ok, aber du musst 40 Minuten so spielen, wenn du hier eine Chance haben willst, wir haben verdient verloren. In der Phase der Meisterschaft ist das natürlich sehr bitter, wenn es um den Einzug in die Playoffs geht, darf man sich sowas nicht leisten.“

…über den Kampf um die Playoffs: „Wir müssen von Spiel zu Spiel schauen und schauen, dass wir andere Gegner schlagen, damit wir noch irgendeine Chance haben den sechsten Platz zu erreichen.“

 

(Trainer ):

…über das Spiel: „Ich habe der Mannschaft gesagt, dass es kein gutes Spiel war, aber ich versuche auch immer das Positive zu sehen. Wir haben bewiesen, dass wir ein Team sind, genau solche Partien kann man mit 30 oder 40 Punkten verlieren, aber wir haben uns nochmal zurückgekämpft und das Ergebnis sieht jetzt viel besser für uns aus. Wien hatte sehr viele Switches dabei, dann wären die Missmatches da gewesen, aber wir haben sie nicht gefunden. Dann haben wir den Fluss in der Offensive verloren und das darf eigentlich nicht sein.“

 

(Sky Experte):

…über Wien-Rückkehrer Shawn Ray: „Es wird sehr interessant sein, was er wirklich noch geben kann. Vom körperlichen her war er immer ein Spielertyp, der sehr austrainiert war und auf seinen Körper geachtet hat, aber die Frage ist wie er zum Team passt. Der Vorteil ist, dass er schon bei der Mannschaft war, er kennt Stjepan Stazic und wichtige Spieler hier, er hat den Meistertitel geholt hier. Wenn einer passt hier als routinierter Mann, dann ist es Shawn Ray. Ich erwarte mir einiges von ihm, er weiß sich einzuordnen, er ist genau der richtige Mensch in dieser Situation. Und er kann auch Leute führen, das wird ganz wichtig sein in den Playoffs.“

…über Braunschweig-Legionär Thomas Klepeisz: „Er macht eine ganz gute Figur. Die Mannschaft ist natürlich nicht so toll platziert, aber er spielt relativ viel und vielleicht kann er sich ja in der Mannschaft, die nicht so einen starken Eindruck macht, anderen Coaches anbieten. Das ist genau der Schritt, den er machen wollte und das dürfte gelungen sein. Er hat großes Potenzial, natürlich braucht man auch Erfahrung, das ist ein anderes Niveau, aber er macht eine gute Figur und hat gute Chancen sich dort über einige Jahre gut in Szene zu setzen.“

…über das Spiel: „Traiskirchen hat heute wirklich einen rabenschwarzen Tag erwischt, das war ein enttäuschender Abend für sie. Auf der anderen Seite war es eine sehr starke Heimleistung von Wien, eine geschlossene Mannschaftsleistung und die wichtigen Leute haben wirklich eine tolle Partie abgeliefert. So war es ein ganz verdienter und wichtiger Sieg. Bei Wien geht nach dem Aus im Cup die Brust jetzt sicher nach vorne in Richtung Playoffs und wenn sie sich so präsentieren, dann wird es kein Problem sein die zu erreichen.“

…über Player of the Game Miletic: „Er ist einer der wichtigsten Spieler der Liga, das beweist er schon über Jahre. Er ist ein verlässlicher Kämpfer, er macht kaum Fehler, er ist in der Defense auch irrsinnig intensiv, das beachtet man oft nicht so. Wenn man ihn in seinen Reihen hat, dann hat man schon was.“