BARCELONA, SPAIN - NOVEMBER 07: Lionel Messi of FC Barcelona celebrates with teammates after scoring his team's third goal during the La Liga Santader match between FC Barcelona and Real Betis at Camp Nou on November 07, 2020 in Barcelona, Spain. Sporting stadiums in Spain remain under strict restrictions due to the Coronavirus Pandemic as Government social distancing laws prohibit fans inside venues resulting in games being played behind closed doors. (Photo by Eric Alonso/Getty Images)

“Joker” Messi als Matchwinner: Barça besiegt Betis

via Sky Sport Austria

Der sechsmalige Weltfußballer Lionel Messi ist von FC-Barcelona-Trainer Ronald Koeman beim La-Liga-Spiel am Samstag gegen Betis Sevilla zunächst auf die Bank gesetzt worden, avancierte nach seiner Einwechslung aber zum Matchwinner.

Beim 5:2 (1:1) der Katalanen kam der Argentinier erst mit Beginn der zweiten Hälfte ins Spiel, leitete aber den Umschwung ein und war in der 61. per Handelfmeter sowie in der 82. Minute zweimal erfolgreich. Ousmane Dembele (22.) erzielte das 1:0 für die Gastgeber. Sein französischer Landsmann Antoine Griezmann scheiterte mit einem Foulelfmeter an Claudio Bravo (33.). Antonio Sanabria (45.+2) glich für die Andalusier zum 1:1 aus. Griezmann (49.) schoss das 2:1 für die Hausherren, Pedri (90.) sorgte für den Endstand. Loren (73.) gelang das zweite Betis-Tor.

“Wir sprechen nicht von einer Verletzung, er ist einfach nicht frisch genug”, sagte Koeman-Assistent Alfred Schreuder, Ex-Coach der TSG Hoffenheim, vor dem Spiel im TV-Interview. Messi habe viele Spiele in der letzten Zeit bestritten, so Schreuder, “deshalb hat Koeman entschieden, dass er zunächst draußen bleibt.”

Um Wunschspieler zu bekommen: Barca will Quartett verkaufen

In der Primera Division ist Barca trotz des Sieges schon weit abgeschlagen, in der Champions League gewannen die Katalanen hingegen alle drei Gruppenspiele bislang.

so-08-11-premier-league-manchester-city-liverpool

(SID).

Beitragsbild: Getty Images.