TRAISKIRCHEN,GERMANY,13.MAR.16 - BASKETBALL - ABL, Admiral Basketball League, All Star Day 2016. Image shows Jonathan Fairell (International) and Gozo Rades (Austria). Photo: GEPA pictures/ Mario Kneisl

Jozo Rados: “Heute ging es um den Spaß”

via Sky Sport Austria
  • Curtis Bobb: “Ich wollte auch für Klosterneuburg gewinnen”
  • Matthias Zollner: “Diese Saison ist eine Rückkehr nach Güssing sehr unwahrscheinlich”
  • Markus Pargfrieder: “Es war eine kurzweilige Gesamtveranstaltung”


Wien, 13. März 2016.
Das Team International gewinnt mit 106:87 gegen das Team Austria. Alle Stimmen zum All Star Day 2016 aus Traiskirchen bei Sky Sport Austria.

 

(Team Austria):

…über seine Achillessehnenverletzung: „Geringe Belastung geht, aber ich könnte jetzt nicht über 40 Minuten lang ein intensives Spiel spielen und deswegen hat der Arzt gesagt, dass ich mich etwas schonen soll.“

 

(Team Austria):

…über das Spiel: „Die Internationalen haben uns ein bisschen überrascht mit ihrer Intensität und Kraft, die sie vom ersten Viertel an schon gezeigt haben und leider haben wir nie eine Chance gehabt zurückzukommen, aber das ist nicht so wichtig heute. Sie haben es heuer auf jeden Fall ernster genommen, nachdem sie letztes Jahr verloren haben.“

(Team Austria):

…über das Spiel: „Die Internationals haben das Spiel deutlich ernster genommen als wir, von Anfang an. Aber heute ging es um den Spaß, ein bisschen relaxen und den Fans eine Show zu bieten, das ist uns ganz gut gelungen. Die Fans waren alle zufrieden, der Slam Dunk Contest war cool, der 3-Point Shootout war cool.“

(Gewinner 3-Point Shootout):

…über seinen Sieg: „Ich war ein bisschen nervös, weil ich nicht nur für mich, sondern auch für Klosterneuburg gewinnen wollte. Aber im Stechen war ich dann zuversichtlich, ich wusste ja, dass ein Treffer reicht und deswegen war es dann gar nicht so schwierig am Ende.“

 

(Team International):

…über seine Auszeichnung als MVP: „Ich freue mich über den Titel, vor allem auch weil meine Familie da ist. So ein Spiel ist natürlich gut, um sich auch von der Situation in Güssing abzulenken, aber am Ende des Tages kommt es darauf an, dass man gemeinsam Spaß hat.“
(Trainer Team International):

…über das Spiel: „Es freut mich natürlich sehr, dass wir hier heute gewonnen haben, wir haben es vielleicht ein bisschen ernster genommen. Tage wie diese sind einfach wichtig, weil man im Ligaalltag so viel Stress hat, als Trainer und als Spieler, und da macht es Spaß, wenn man locker sein und einfach nur Basketball spielen kann.“

 

(Ex-Trainer ):

…über seine aktuelle Lage: „Es war jetzt ganz gut ein wenig Zeit mit der Familie zu verbringen, Basketballtrainer ist ja kein Job, der viel Freizeit gewährt. Es braucht ein bisschen Gewöhnung nicht jeden Tag in die Halle zu gehen, noch bin ich nicht komplett runtergekommen, sondern noch in dem Trott drin, aber mal schauen, was die nächsten Wochen zeigen.“

…über die Leistungen der Knights: „Die Leistungen überraschen mich auf gar keinen Fall, sie haben nach wie vor einige sehr gute Spieler in ihren Reihen. Ich war von diesen Spielern immer überzeugt und bin es nach wie vor. Sie spielen sehr gut zusammen, großes Lob hier auch an meinen ehemaligen Assistenztrainer Daniel Müllner, der einen sehr guten Job macht. Die Spieler spielen so wie wir es in den letzten 2,5 Jahren versucht haben, sehr aggressiv und kompakt in der Verteidigung, im Angriff teilen sie den Ball und das gefällt mir gut.“

…über die Möglichkeit einer Rückkehr nach Güssing: „Grundsätzlich schließe ich nichts aus, aber diese Saison halte ich das für sehr unwahrscheinlich.“

 

(Sky Experte):

…über das Spiel: „Das Spiel war, abgesehen davon, dass es knapper hätte sein können, ganz ok. Auf beiden Seiten waren ein paar geglückte Aktionen und ein paar missglückte Aktionen dabei, aber im Großen und Ganzen können alle zufrieden sein.“

…über den All Star Day: „Es war eine kurzweilige Gesamtveranstaltung. Der 3-Point Shootout war sicher einer der besten in den vergangenen Jahren, beim Dunking Contest kann ich mich ehrlich gesagt an bessere erinnern, auch in der jüngeren Vergangenheit. Das einzige, was man sich beim Spiel selbst noch wünschen könnte, ist ein knappes Spiel, das war es heute nicht. Aber unter dem Strich hat heute sicher die verdiente Mannschaft gewonnen.“

…über die All Star Pause: „Für die meisten Spieler, die heute nicht gespielt haben, ist es ja eine Pause und das bringt es mit sich, dass man aus dem Ligaalltag ein bisschen herauskommt, man hat mal ein spielfreies Wochenende bevor es jetzt ins Finish der Saison geht. Man kann auch im Training nochmal aufs Gas drücken und konditionell ein bisschen anschieben, zum letzten Mal vor den Playoffs. Ich gehe also davon aus, dass alle Mannschaften mit einem freieren Kopf zurückkommen und bereit sind für den Schlusssprint.“