04 May 2020, North Rhine-Westphalia, Cologne: Cologne's Florian Kainz, Marcel Risse and Toni Leistner go to the training ground. No other player at 1 FC Köln has tested positive for the corona virus. Photo: Marius Becker/dpa | Verwendung weltweit

Kainz und seine Kölner Club-Kollegen gehen in Quarantäne

via Sky Sport Austria

Der 1. FC Köln begibt sich gut eine Woche vor dem Wiederbeginn des Spielbetriebs in der deutschen Bundesliga in Quarantäne. Das Club von ÖFB-Teamspieler Florian Kainz bezog unmittelbar nach dem ersten gemeinsamen Teamtraining seit der rund zweimonatigen Corona-Zwangspause am Donnerstag ein Hotel in der Kölner Innenstadt am Heumarkt.

Dort sind rund 35 Profis und Staff-Mitglieder untergebracht. Zentrum der täglichen Arbeit bleibt aber das knapp sechs Kilometer entfernte Geißbockheim.

Letzter Spieltag zuerst? Paarungen zum Bundesliga-Auftakt offen

“Wir werden uns viel hier aufhalten. Das ist auch für uns eine neue Situation, und wir müssen uns da ein wenig reinfuchsen”, sagte FC-Sportchef Horst Heldt dem “Express” (Donnerstag). Behandlungs- und Aufenthaltsräume sowie Besprechungszimmer sollen einen Lagerkoller verhindern. Am späten Mittwochnachmittag unterzogen sich Spieler und Stab einem dritten Corona-Test in den vergangenen Tagen.

Für Heldt überwiegen trotz der Einschränkungen die Vorteile: “Wir dürfen wieder Fußball spielen. Das ist weit mehr als unser Job, das ist unsere Leidenschaft, und ich kann es – bei allem Bedauern über die Einschränkungen – kaum erwarten, wenn es wieder um Punkte für den FC, für unsere Fans und unsere Stadt geht.”

(APA)

once-upon-a-time-in-hollywood

Beitragsbild: dpa