Karl Daxbacher: „Am Schluss haben wir eine Abwehrschlacht geliefert“

via Sky Sport Austria

Gerhard Struber: „Es hat heute nicht wollen sein, dass der Ball über die Linie geht, Innsbruck hatte kaum Luft zum Atmen“

 

Im Abendspiel der 7. Runde der Sky Go Ersten Liga schlägt Wacker Innsbruck den FC Liefering mit 1:0. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

 

, 1:0 (1:0)

Schiedsrichter: Josef Spurny

 

(Trainer FC Wacker Innsbruck):

…nach dem Spiel: „Es war ein reines Kampfspiel von unserer Seite, in erster Linie versucht dagegenzuhalten und über Standards gefährlich zu werden. Am Schluss haben wir eine Abwehrschlacht geliefert, wir müssen froh sein, dass wir die drei Punkte ins Trockene gebracht haben. Liefering ist generell schwierig zu verteidigen, sie spielen vertikal durch die Mitte und lassen den Ball dann prallen, man weiß es zwar, aber kann es oft trotzdem nicht verhindern. Wir haben jede Runde eine wichtige Runde, dem müssen wir uns bewusst sein. Wir wissen wie schwer es in Hartberg war und wie schwer es wieder werden wird.“

 

(Teamchef FC Liefering):

…nach dem Spiel: „Heute hat uns vielleicht im letzten Drittel die Präzision gefehlt und die notwendige Frische, um noch mehr Chancen zu erspielen. Es hat heute nicht wollen sein, dass der Ball über die Linie geht. Innsbruck hatte durch unsere Rotation kaum Luft zum Atmen, wir waren drückend überlegen, haben richtig gute Möglichkeiten gehabt, um auszugleichen oder das Spiel für uns zu entscheiden. Bei der Standardsituation für Innsbruck waren wir nicht ganz am Posten und das hat für Innsbruck heute dann zum Sieg gereicht. Anerkennen muss ich der Mannschaft, dass sie nie aufgegeben hat, am Ende war das Glück heute nicht auf unserer Seite.“