Video enthält Produktplatzierungen

Klare Heimniederlage für VSV gegen HC Bozen

via Sky Sport Austria

Der HCB Südtirol Alperia setzte sich im Verfolger-Duell um die Top-5 gegen den EC Panaceo VSV 4:1 durch.

Während die Südtiroler den Rückstand von einem Punkt zur Top-5 halten konnte, liegen die Villacher mittlerweile sieben Punkte unter dem roten Strich. Bozen kehrte damit nach zwei Niederlagen auf die Siegerstraße zurück. In der Ferne war es gar ihr erster Erfolg in regulärer Spielzeit seit 17. November.

Die Füchse eroberten spät im ersten Drittel die Führung. Daniel Catenacci konnte diese im Mitteldrittel verdoppeln, ehe Martin Ulmer für den ersten Treffer der Hausherren sorgte und den Spielstand von 1:2 nach 40 Minute herstellte. Die Adler blieben im Schlussabschnitt erfolglos und setzten schließlich alles auf eine Karte. Jamie Arniel sorgte mit zwei Emptynet-Toren für den Endstand von 4:1.

Fr, 20.12.2019, 19.15 Uhr: EC Panaceo VSV – HCB Südtirol Alperia 1:4 (0:1, 1:1, 0:2)
Referees: BULOVEC, TRILAR, Kontschieder, Nothegger; 2.656 Zuschauer
Tor Villach: Ulmer (37.)
Tore Bozen: Frigo (19.), Catenacci (26.), Arniel (59./EN, 60./EN)

Quelle: erstebankliga.at

Bild: GEPA