Koita über Doping-Causa: “Haben kein schlechtes Gewissen”

via Sky Sport Austria

Ein Goalgetter als heimlicher Star: Salzburg-Stürmer Sekou Koita ist mit bislang zwölf Liga-Saisontoren der aktuell beste Torschütze der tipico Bundesliga. Der malische Offensivprofi will sich vor dem heutigen Spiel gegen Austria Wien (ab 20:20 Uhr live auf Sky Sport Austria 1 – streame das Spiel live mit dem SkyX-Traumpass) auch von aktuellen Umständen nicht schwächen lassen.

“Natürlich war es ein Schock, als wir das alles erfahren haben”, schildert Koita die Situation nach seinem positiven Doping-Test beim Nationalteam im vergangenen Herbst. Der Salzburg-Profi ist jedoch überzeugt, die gesamte Causa als Missverständnis klarstellen zu können und rechnet deshalb nicht mit einer Sperre: “Darum kümmere ich mich nicht. ‘Mo’ Camara und ich haben kein schlechtes Gewissen.”

so-31-01-tipico-buli

Stattdessen will Koita seine derzeitige Torserie ausbauen: Mit zwölf Toren in 14 Ligaspielen trifft er im Schnitt alle 61 Minuten – ein Wert, der auch die Torquoten von Erling Haaland, Marc Janko und Hans Krankl in den Schatten stellt. “In dieser Liste zu sein, all diese großen Namen hinter mir, das macht mich schon stolz”, sagt der Angreifer.

Das Duell der Top-Stürmer: Koita und Pichler im Head-to-Head

Trotz dieser Treffer-Ausbeute hegt Koita keine Starallüren: “Ich habe mir so eine Karriere immer gewünscht und hoffe, dass das so bleibt. Aber eigentlich fühle ich mich gar nicht als Star.”