Kraetschmer über Transfers: “Werden von unserer Seite nicht mehr aktiv”

via Sky Sport Austria

Daheim hui, auswärts pfui – bei der Wiener Austria läuft es in der wiedereröffneten Generali Arena mit zwei Siegen aus zwei Spielen optimal. In der Fremde dagegen gab es beim Wolfsberger AC und bei Red Bull Salzburg zweimal nichts zu holen. Trotzdem ist man mit dem Kader zufrieden. Zugänge sollen keine mehr folgen – dafür könnte aber noch jemand den Verein verlassen, wie AG-Vorstand Markus Kraetschmer meint:

“Wir von unserer Seite werden nicht mehr aktiv werden, was das Hereinholen von Spielern betrifft. Wenn es die ein oder andere Anfrage gibt, dann werden wir uns sicherlich damit auseinandersetzen. Und wenn wir jetzt von schwereren Verletzungen hoffentlich verschont bleiben, […] dann sind wir am richtigen Weg und werden auch nichts mehr machen müssen.”

Das gesamte Interview:

Video enthält Produktplatzierungen

Fredl ‘Columbo’ Tatar – die Skylights der Woche