Kühbauer: “Wir waren in allen Belangen unterlegen”

via Sky Sport Austria

Der SK Rapid Wien musste drei Tage nach dem 0:0 in der Europa League gegen Villarreal eine 1:3-Niederlage beim Wolfsberger AC einstecken. Trainer Dietmar Kühbauer wollte die hohe Belastung nicht als Ausrede heranziehen, denn zufrieden war der Rapid-Coach mit dem gesamten Spiel seiner Mannschaft nicht, erklärte er im Sky-Interview mit Gerhard Krabath.

Video enthält Produktplatzierungen

Dietmar Kühbauer: “Wir wissen, dass wenn man über zwei Monate hinweg viele Spiele hat, ist es so, dass man hinten raus wahrscheinlich oftmals einen Schritt kürzer ist. Da muss ich kein Fußballer sein und da will ich meine Mannschaft heute auch keineswegs verteidigen, denn von der ersten bis zur 90. Minute war das nicht das Spiel, das wir spielen wollten […] Wir waren in allen Belangen unterlegen und nicht weil der Gegner so super war, sondern weil er einfach frischer und agiler war und den Sieg mehr wollte. Wir haben nur versucht das Resultat drüber zu bekommen und sind dafür bestraft worden.”

Später Liendl-Doppelschlag schockt Rapid