Kurioser Dunk in eigenen Korb in der deutschen BBL

via Sky Sport Austria

Eigentore im Fußball gehören zum Berufsrisiko, insbesondere bei Abwehrspielern. Das ist immer ärgerlich, weil dem Eigentorschützen Häme um die Ohren fliegt. Dortmunds Mats Hummels kann ein Lied davon singen. Ein Eigenkorb im Basketball– also ein Korb auf der völlig falschen Seite – wird in der Beko BBL eher selten  überliefert.

Aber jetzt: Telekombasketball hat das Kuriosum im Spiel Basketball Löwen Braunschweig gegen WALTER Tigers Tübingen dokumentiert! Der unglückliche „Eigenkorb-Schütze“: Tübingens Garlon Green, der einen verworfenen Freiwurf der Braunschweiger 0,5 Sekunden vor dem Spielende in den eigenen Korb – man muss schon fast sagen – höchstmotiviert als Fehldunk reinhämmerte! Zum Endstand von 83:79. Die Tübinger Teamkollegen verzogen sehr schmerzhaft das Gesicht, schwiegen sich aber höflich über den Fehldunk oder „Eigenkorb“ von Garlon aus. Bitter für den „gedunkenlosen Eigenkorb-Schützen“: der zählte auch zwei Punkte, für Braunschweig halt!

Schöner Trost: Garlon Green wird am 9. Januar 2016 im Rahmen des Beko BBL ALLSTAR Day (live bei www.telekombasketball.de und Entertain) in Bamberg am Telekombasketball Dunking-Contest teilnehmen . Wer die anderen drei Teilnehmer an diesem Programmpunkt sein werden, gibt die Liga zu einem späteren Zeitpunkt bekannt. Wir freuen schon mal auf Garlon Green, der seinem Bruder Gerald nacheifert. Der gewann 2007 in der NBA den Slam Dunk Contest.

Basketball live auf Sky

Die Admiral Basketball Bundesliga live auf Sky. Die empfangen im Derby die . Heute ab 18:45 Uhr live auf Sky Sport Austria HD.

Quelle: Telekom Basketball, Beko BBL