KLAGENFURT,AUSTRIA,31.AUG.20 - SOCCER - UEFA Nations League, OEFB international match, Norway vs Austria, preview, training Team AUT. Image shows  head coach Franco Foda (AUT). Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

Längste ÖFB-Länderspielpause seit 1945 endet in Norwegen

via Sky Sport Austria

Für das österreichische Fußball-Nationalteam endet am Freitag (20.45 Uhr) in Oslo die längste Länderspiel-Pause der Nachkriegszeit. Wegen der Coronavirus-Pandemie hat die ÖFB-Auswahl seit 19. November 2019 kein Spiel mehr bestritten. Vor mehr als neun Monaten gab es zum Abschluss der bereits geschafften EM-Qualifikation ein 0:1 in Lettland.

290 Tage später erfolgt in der Nations League gegen Norwegen auch der späteste Auftakt in ein ÖFB-Länderspieljahr seit Ende des Zweiten Weltkriegs. Nach Kriegsende war es im August 1945 in Budapest mit zwei Traditionsduellen gegen Ungarn (0:2 und 2:5) losgegangen. Davor hatte Österreich als Teil des Deutschen Reiches seit 1938 keine eigenen Länderspiele bestritten.

ÖFB-Team im ersten Training in Klagenfurt ohne Neuling Grbic

Seit dem Wiederbeginn 1945 verzeichnet Österreich in den jeweils ersten Länderspielen des Jahres eine relativ ausgeglichene Bilanz. 28 Siegen und 16 Remis stehen 31 Niederlagen gegenüber. Das Torverhältnis lautet 101:102. Im Vorjahr setzte es zum Jahresauftakt im März in Wien gegen Polen ein 0:1.

(APA)

Beitragsbild: GEPA